Archiv für November, 2016

Herzliche Einladung zur Mitfeier des Advent

Adventsmotiv2Advent feiern: Das hat erst einmal gar nichts mit weihnachtlichen Sachen zu tun. Weihnachtssterne, Weihnachtsengel, Weihnachtsbäume und natürlich die Weihnachtskrippe gehören nicht in den Advent. Das lateinische Wort “adventus” bedeutet “Ankunft” – gemeint ist die Ankunft Jesu Christi, wenn er wiederkommen wird in Herrlichkeit (Markus 13,26). Die frühen Christen lebten sehr stark im Bewusstsein dieser Erwartung – ja, sie sehnten sich geradezu danach. Im Vaterunser klingt das noch an: “Dein Reich komme. Dein Wille geschehe wie im Himmel, so auf Erden.” Der Wille, dass Liebe, Gerechtigkeit und Frieden herrschen werden. Adventlich leben heißt, von diesem Ziel her leben. Nicht ein bloßes Abwarten ist damit gemeint, sondern das Engagement dafür, der Einsatz für Liebe, Gerechtigkeit und Frieden. (mehr …)

Veröffentlicht in Allgemein am 24. November 2016| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Die Woche 21.-27.11.2016

21.-27.11.2016

Gottesdienste

-

28.11.-04.12.2016

Gottesdienste

Veröffentlicht in Terminübersicht am 21. November 2016| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Sonntag, 27. November 2016

Sonntag, 27. November 2016

10:00 Uhr: Eucharistiefeier in der alt-katholischen Kirche St. Katharina, Stuttgart

17:17 Uhr: Kathy’s Vesper

Zur Vorbereitung

1. Adventssonntag der Lesereihe A (v)

Texte aus der Heiligen Schrift:
  • 1. Lesung: Buch Jesaja 2,1-5

  • Psalm: 122,1-9

  • 2. Lesung: Römerbrief 13,11-14a

  • Evangelium: Matthäus 24,37-44

Aus dem Eucharistiebuch unseres Bistums:
Gebet des Tages:

Lebendiger Gott, komm, uns zu erretten!
Befreie uns aus der Macht der Sünde und des Unrechts
und hilf uns, auf dem Weg der Gerechtigkeit
Christus entgegenzugehen,
damit er uns wachend finde,
wenn er kommt –
Er, unser Herr und Bruder,
der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und wirkt
in alle Ewigkeit.


Anfang des Eucharistiegebets:

Wir danken dir, Vater im Himmel,
und rühmen dich durch unseren Herrn Jesus Christus.
Ihn hast du der verlorenen Menschheit als Erlöser verheißen.
Seine Wahrheit leuchtet den Suchenden,
seine Kraft stärkt die Schwachen,
sein Erbarmen bringt den Sündern Vergebung.
Denn er ist der Heiland der Welt,
den du gesandt hast, weil du getreu bist.
Darum preisen wir dich mit den Kerubim und Serafim
und singen mit allen Chören der Engel
das Lob deiner Herrlichkeit.


Lesereihe A - Der Liturgische Kalender mit den Schrifttexten für jeden Tag ist hier als PDF-Download zu finden.
Veröffentlicht in Gottesdienst am 20. November 2016| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Jahrbuch 2017 erschienen

Jahrbuch_2017Das neue Jahrbuch des Katholischen Bistums der Alt-Katholiken in Deutschland ist da. Unter dem Leitthema “Zeit” enthält es eine Fülle von Beiträgen, die ein eigenes Redaktionsteam zusammengetragen und teilweise auch selbst erarbeitet hat. Sie tragen Titel wie “Zeit – meine Zeit”, “Geschenkte Zeit”, “Wie nur die Zeit vergeht…”, “Meine Zeit steht in deinen Händen”, “Ich habe keine Zeit”, “Von Ewigkeit zu Ewigkeit”… Des weiteren enthält das 120 Seiten starke Heft, das 5,00 Euro kostet, den Liturgischen Kalender für das Kirchenjahr 2016/2017, es werden unter dem Thema “Menschen heute” Persönlichkeiten aus den Gemeinden des Bistums vorgestellt, sehr beliebt sind alljährlich die Gemeindeportraits (dieses Mal sind es die Gemeinden Bottrop, Berlin, Offenbach, Würzburg und das Geistliche Zentrum Friedenskirche in Deggendorf), außerdem wird auch dieses Mal die Frage erläutert: “Was ist alt-katholisch?”, und zu guter Letzt folgen die Adressverzeichnisse aller alt-katholischen Kirchen der Utrechter Union sowie der Kirchen, mit denen diese in voller kirchlicher Gemeinschaft stehen. Ab sofort liegt das Jahrbuch 2017 in den Schriftenständen von Kirche und Ökumenesaal aus.

Veröffentlicht in Neuigkeiten am | Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Gemeindeversammlung

Zweimal im Jahr, im Frühjahr und im Herbst, tritt in der alt-katholischen Gemeinde Stuttgart die Gemeindeversammlung zusammen. Am Sonntag, 20. November, um 10:00 Uhr ist es wieder soweit. Gemeindeversammlung ist im Grunde jede sonntägliche Versammlung zur Feier der Eucharistie. Deshalb beginnt auch jede Gemeindeversammlung mit einer Eucharistiefeier. Anschließend beginnen die Beratungen im Ökumenesaal neben der Kirche. In Ergänzung zur Tagesordnung, die in der aktuellen “kontakt”-Ausgabe veröffentlicht ist, wird noch der Punkt “Bericht über die 60. Ordentliche Bistumssynode” eingefügt. Zur Gemeindeversammlung eingeladen sind nach Bestimmung der Synodal- und Gemeindeordnung alle Gemeindemitglieder. Stimmberechtigt sind die Mitglieder, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Veröffentlicht in Neuigkeiten am 16. November 2016| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Exerzitien abgesagt

Die in der aktuellen “kontakt”-Ausgabe angekündigten Exerzitien im Alltag während der Adventszeit werden nicht stattfinden. Da Priester Michael Weiße, der sein Amt ehrenamtlich ausübt, im Augenblick beruflich stark eingespannt ist, sieht er keine Möglichkeit, sich diesem zeitaufwendigen Projekt zu widmen. Damit entfällt auch das Informationstreffen am 25. November um 19:30 Uhr.

Veröffentlicht in Neuigkeiten am | Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Sonntag, 20. November 2016

Sonntag, 20. November 2016

10:00 Uhr: Eucharistiefeier in der alt-katholischen Kirche St. Katharina, Stuttgart

Anschließend Gemeindeversammlung im Ökumenesaal

Zur Vorbereitung

Sonntag vom wiederkommenden Herrn, Lesereihe C (w)

Texte aus der Heiligen Schrift:
  • 1. Lesung: Buch Jesaja 43,16-21

  • Psalm 66,1-9

  • 2. Lesung: 1. Brief an die Gemeinde in Korinth 15,20-28

  • Evangelium: Lukas 21,25-33

Aus dem Eucharistiebuch unseres Bistums:
Gebet des Tages:

Ewiger Gott, wir danken dir mit Freude.
Du hast uns der Macht der Finsternis entrissen
und aufgenommen
in das Reich deines geliebten Sohnes.
In ihm erfahren wir die Erlösung,
die Vergebung der Sünden.
Lass uns bei ihm stehen,
wenn er wiederkommt in Herrlichkeit,
er, unser Herr Jesus Christus,
der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und wirkt in alle Ewigkeit.


Anfang des Eucharistiegebets:

Es ist recht, dich zu preisen, Gott, unser Vater,
durch deinen Sohn Jesus Christus.
Ihn hast du zum Herrn über die Schöpfung erhöht,
damit er dir ein Reich übergebe,
ewig und allumfassend:
das Reich der Heiligkeit und der Gnade,
das Reich der Gerechtigkeit, der Liebe und des Friedens.
Dann wird sich jedes Knie beugen vor dem Namen Jesu,
und Himmel und Erde verkünden deine Herrlichkeit.
Darum preisen wir dich mit allen Engeln und Heiligen.


Lesereihe C - Der Liturgische Kalender mit den Schrifttexten für jeden Tag ist hier als PDF-Download zu finden.
Veröffentlicht in Gottesdienst am | Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Kirchenvorstand bildet Ressorts

Der Kirchenvorstand hat die im April 2016 auf den Weg gebrachte neue Aufgabenverteilung dahingehend modifiziert, dass er die Funktion des Schriftführers neu definiert hat. Aufgabe des Schriftführers ist es, sich darum zu kümmern, dass die kirchlichen Vorschriften, die für die Tätigkeit des Kirchenvorstands gelten, eingehalten und seine Beschlüsse zeitnah umgesetzt werden. Er berät den Kirchenvorstand anlassbezogen im Rahmen seiner Möglichkeiten auch in anderen Rechtsfragen, trägt jedoch keine generelle anwaltliche Verantwortung für die Rechtmäßigkeit der Handlungen des Kirchenvorstands. Zum Amt des Schriftführers gehört es nicht, die Protokolle der Sitzungen zu führen. Dies obliegt dem jeweiligen Protokollführer. Der Schriftführer übernimmt nach Bedarf und Möglichkeit weitere Aufgaben, die sich auf Schriftverkehr, Verwaltung und Darstellung der Kirche beziehen.

Zum Schriftführer hat der Kirchenvorstand Klaus Juchart gewählt.

Ansonsten gilt die Aufgabenverteilung vom April 2016; sie orientiert sich an der in der Synodal- und Gemeindeordnung (SGO) vorgegebenen Aufgabenumschreibung (vgl. § 53 SGO):

Bereich Verantwortung (vgl. § 53, Abs. 3 SGO):

  • Vorsitz des Kirchenvorstands = Verwaltung. Vom Kirchenvorstand gewählt: Dieter Schütz
  • Liegenschaftsverwaltung materiell. Verantwortlich: Klaus Kohl
  • Finanzen (dazu gehört auch die finanzielle Seite der Liegenschaftsverwaltung). Verantwortlich: Kirchenrechner Dr. Michael Grieb
  • Bau. Verantwortlich: Stephan Däfler

(mehr …)

Die Woche 14.-20.11.2016

14.-20.11.2016

Gottesdienste

Veranstaltungen

  • Dienstag, 19:30 Uhr: Einführung in die biblischen Schriften des Lesejahrs A (siehe auch hier)
  • Donnerstag, 19:00 Uhr: Öffentliche Sitzung des Kirchenvorstands (verlegt vom 10.11.2016, 19:00 Uhr)
-

21.-27.11.2016

Gottesdienste

Veröffentlicht in Terminübersicht am 14. November 2016| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Zur Firmung nach Karlsruhe

Die Firmanden aus Stuttgart und Karlsruhe. Außerdem werden noch 2 Erwachsene aus Karlsruhe gefirmt.

Die Firmanden aus Stuttgart und Karlsruhe. Außerdem werden noch 2 Erwachsene aus Karlsruhe gefirmt.

Als eine Frage der Solidarität mit den Firmlingen betrachtet Pfarrer Joachim Pfützner sein Anliegen, dass möglichst viele Gemeindemitglieder und nicht nur die von den Firmlingen geladenen Gäste mit zur Firmung nach Karlsruhe fahren. Normalerweise ist es so, dass die Firmung ein Fest der Gemeinde mit den nun vollständig eingegliederten Mitgliedern ist. Die Firmung schließt nämlich den mit der Taufe begonnenen Initiationsprozess in die Kirche ab. Gerade aus diesem Grund ist es für beide Seiten, für die Firmlinge, aber auch für die Gemeinde wichtig, das am Samstag, 12. November anstehende Fest gemeinsam zu begehen. (mehr …)

Veröffentlicht in Allgemein am 7. November 2016| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner