Archiv für Dezember, 2016

Sonntag, 1. Januar 2017

Sonntag, 1. Januar 2017

18:30 Uhr (veränderte Anfangszeit): Eucharistiefeier in der alt-katholischen Kirche St. Katharina, Stuttgart

Zur Vorbereitung

Oktavtag von Weihnachten - Fest der Namensgebung Jesu (w)

Texte aus der Heiligen Schrift:
  • 1. Lesung: Buch Numeri 6,22-27

  • Psalm: 67,2-3.5-6.8

  • 2. Lesung: Brief an die Gemeinde in Galatien 4,4-7

  • Evangelium: Lukas 2,16-21

Aus dem Eucharistiebuch unseres Bistums:
Gebet des Tages:

Gott und Schöpfer,
du trägst Sorge um das Werk deiner Hände
und begegnest uns in Jesus Christus, unserem Bruder.
Den Armen bringt er dein Heil,
den Gefangenen Freiheit, den Traurigen Freude.
Wir bitten dich:
Öffne uns für das Mysterium seiner Geburt,
schenke uns Glauben und segne unser Leben,
damit die Welt erkennt, was du mit uns begonnen hast,
in Jesus Christus, deinem Sohn,
der mit dir und dem Heiligen Geist
lebt und Leben schafft in Ewigkeit.


Anfang des Eucharistiegebets:

In Wahrheit ist es würdig, dich zu loben,
ja, es ist recht, dich zu preisen, heiliger Vater,
durch deinen einzigen Sohn, Jesus Christus.
Denn dein ewiges Wort wurde Mensch.
In ihm bist du, Gott, sichtbar zu uns gekommen
und entzündest in uns die Liebe zu dem,
was kein Auge geschaut hat.
Darum preisen wir dich mit den Chören der Engel
und singen mit der ganzen Christenheit
das Lob deiner Herrlichkeit.


Lesereihe A - Der Liturgische Kalender mit den Schrifttexten für jeden Tag ist hier als PDF-Download zu finden.
Veröffentlicht in Gottesdienst am 31. Dezember 2016| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Samstag, 31. Dezember 2016

Samstag, 31. Dezember 2016

17:00 Uhr: Eucharistiefeier an der Schwelle vom alten zum neuen Jahr – in der alt-katholischen Kirche St. Katharina, Stuttgart

Zur Vorbereitung

Jahresschluss (w)

Texte aus der Heiligen Schrift:
  • Lesung: Buch Ezechiel 36,22-28

  • Psalm: 51,12-15.18-19

  • Evangelium: Johannes 6,60-69

Aus dem Eucharistiebuch unseres Bistums:
Gebet des Tages:

Ewiger Gott,
unsere Zeit steht in deinen Händen.
Wir danken dir.
Bis zu diesem Tag hast du uns gnädig geführt.
Erhalte uns alle Tage unseres Lebens auf deinen Wegen
und hilf uns, deinen Willen zu erfüllen.
Darum bitten wir dich durch Jesus Christus,
deinen Sohn, unsern Herrn,
der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und wirkt in alle Ewigkeit.


Anfang des Eucharistiegebets:

Wahrhaftig ist es und recht,
dass wir dich, Gott, unsern Vater,
zu allen Zeiten und an allen Orten loben.
Wir danken dir,
denn in Güte hast du uns durch die Jahre geleitet.
Du erneuerst immer wieder deinen Bund der Liebe mit uns
durch unsern Herrn Jesus Christus.
Darum preisen wir dich mit allen deinen Geschöpfen
und singen das Lob deiner Herrlichkeit.


Lesereihe A - Der Liturgische Kalender mit den Schrifttexten für jeden Tag ist hier als PDF-Download zu finden.
Veröffentlicht in Gottesdienst am 26. Dezember 2016| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Die Woche 26.12.2016 – 01.01.2017

26.12.2016 - 01.01.2017

Gottesdienste

-

02.-08.01.2017

Gottesdienste

  • Dienstag, 18:30 Uhr: Ökumenisches Taizé-Gebet
  • Donnerstag, 19:00 Uhr: Abendgottesdienst in der Leonhardskirche, Stuttgart, Leonhardsplatz 26
  • Freitag (Epiphanie), 19:00 Uhr: Ökumenischer Abendmahlsgottesdienst in der evangelischen Leonhardskirche Stuttgart, Leonhardsplatz 26 (kein Gottesdienst in der Katharinenkirche)
  • Sonntag, 10:00 Uhr: Eucharistiefeier
  • Sonntag, 10:00 Uhr: Eucharistiefeier in Aalen
Veröffentlicht in Terminübersicht am | Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Montag, 26. Dezember 2016

Montag, 26. Dezember 2016

15:00 Uhr: Festliche Eucharistiefeier in Aalen

18:30 Uhr: Weihnachtliche Lichtvesper in der alt-katholischen Kirche St. Katharina, Stuttgart

Zur Vorbereitung

Weihnachten - Fest der Geburt Christi (w)

Texte aus der Heiligen Schrift:
  • 1. Lesung: Buch Jesaja 52,7-10

  • Psalm: 98,1-6

  • 2. Lesung: Brief an die hebräischen Gemeinden 1,1-6

  • Evangelium: Johannes 1,1-18

Aus dem Eucharistiebuch unseres Bistums:
Gebet des Tages:

Gott,
du hast uns Menschen
nach deinem Bild wunderbar erschaffen
und noch wunderbarer erneuert.
Gib uns Anteil an der Gottheit deines Sohnes
der ein Mensch wurde, wie wir es sind.
Darum bitten wir dich,
den Vater unseres Herrn Jesus Christus,
der mit dir und dem Heiligen Geist
lebt und Leben schafft in Ewigkeit.


Anfang des Eucharistiegebets:

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Vater im Himmel, zu danken
durch unsern Herrn Jesus Christus.
Denn groß ist das Geheimnis seiner Geburt:
Heute ist er, der unsichtbare Gott, sichtbar als Mensch erschienen.
Vor aller Zeit aus dir geboren,
hat er sich den Gesetzen der Zeit unterworfen.
In ihm ist alles neu geschaffen.
Er heilt die Wunden der ganzen Schöpfung,
richtet auf, was darniederliegt,
und ruft uns in das Reich deines Friedens.
Darum rühmen dich Himmel und Erde.
Engel und Menschen
und singen das Lob deiner Herrlichkeit.


Lesereihe A - Der Liturgische Kalender mit den Schrifttexten für jeden Tag ist hier als PDF-Download zu finden.
Veröffentlicht in Gottesdienst am 25. Dezember 2016| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Zum Fest der Geburt Christi

Die Sterne sind verschwunden,
wo sind sie hin?
Der Tag liegt auf den Gründen.
Der Tag erschien.

Ein Mensch kommt aus der Mutter.
Die Sonne steigt.
Ein Mensch erschlägt den Bruder.
Die Erde schweigt.

Die Tausende in Zügen,
dem Tod bestimmt.
Die Sonne schien wie immer.
Die Erde blieb.

Ich habe es den Abend,
die Nacht gefragt.
Frag es die Morgenröte,
ward mir gesagt.

Warum ist doch die Welt so,
warum der Tod,
fragt ich den Tag, der wegfloh
ins Abendrot.

Die Nacht war voller Sterne,
sie schwiegen tief
und lächelten von Ferne,
wie ich auch rief.

Doch einer kam vom Himmel,
der Morgenstern,
hat sich zu mir gebogen
und blieb nicht fern.

Ach, möchten alle finden
einen wie ihn,
die Angst würde verschwinden,
der Ungeist fliehn.

Wir würden hier im Erdkreis
im Frieden sein,
und alle Pracht der Sterne
würde mit uns sein.

 

Mit diesem Text des niederländischen Theologen und Dichters Huub Oosterhuis (Übersetzung: Kees Kok) wünschen wir allen Besucherinnen und Besuchern unserer Website, allen, die unserer Kirche und unserer Gemeinde nahestehen, und nicht zuletzt auch uns selbst ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest.

Alt-Katholische Kirchengemeinde St. Katharina | Stuttgart
Joachim Pfützner, Pfarrer

Veröffentlicht in Allgemein am 24. Dezember 2016| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Sonntag, 25. Dezember 2016

Sonntag, 25. Dezember 2016

18:30 Uhr (veränderte Anfangszeit): Festliche Eucharistiefeier in der alt-katholischen Kirche St. Katharina, Stuttgart

Zur Vorbereitung

Weihnachten - Am Tag (w)

Texte aus der Heiligen Schrift:
  • 1. Lesung: Buch Jesaja 52,7-10

  • Psalm: 98,1-6

  • 2. Lesung: Brief an die hebräischen Gemeinden 1,1-6

  • Evangelium: Johannes 1,1-18

Aus dem Eucharistiebuch unseres Bistums:
Gebet des Tages:

Gott,
du hast uns Menschen
nach deinem Bild wunderbar erschaffen
und noch wunderbarer erneuert.
Gib uns Anteil an der Gottheit deines Sohnes
der ein Mensch wurde, wie wir es sind.
Darum bitten wir dich,
den Vater unseres Herrn Jesus Christus,
der mit dir und dem Heiligen Geist
lebt und Leben schafft in Ewigkeit.


Anfang des Eucharistiegebets:

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Vater im Himmel, zu danken
durch unsern Herrn Jesus Christus.
Denn groß ist das Geheimnis seiner Geburt:
Heute ist er, der unsichtbare Gott, sichtbar als Mensch erschienen.
Vor aller Zeit aus dir geboren,
hat er sich den Gesetzen der Zeit unterworfen.
In ihm ist alles neu geschaffen.
Er heilt die Wunden der ganzen Schöpfung,
richtet auf, was darniederliegt,
und ruft uns in das Reich deines Friedens.
Darum rühmen dich Himmel und Erde.
Engel und Menschen
und singen das Lob deiner Herrlichkeit.


Lesereihe A - Der Liturgische Kalender mit den Schrifttexten für jeden Tag ist hier als PDF-Download zu finden.
Veröffentlicht in Gottesdienst am | Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Weihnachten bei uns

weihnachtsbaum_001Weihnachten bei uns: Das bedeutet festliche Gottesdienste – aber nicht mit einem Chor und einem Orchester, mit Mozart- oder Haydn-Messe. Das Festliche kommt vor allem zustande durch die festliche Stimmung, die die Feiernden mitbringen, und durch die Bereitschaft, aktiv mitzuwirken – die ganze Gemeinde zelebriert, der Priester (oder die Priesterin) steht der Feier nur vor. Im Sich-Einlassen auf die Liturgie, die Gesänge, die biblische Botschaft und die Rituale entsteht Festlichkeit, und diese wird durch den Gang der Liturgie noch gesteigert. Wir “machen” Gottesdienst nicht, wir lassen vielmehr etwas mit und an uns geschehen – Gott selber macht etwas mit uns: Er kommt uns nahe, er berührt uns, er richtet uns auf, er schafft uns neu. Wer so offen mitfeiert, verlässt die Kirche anders, als er oder sie gekommen ist… Ganz herzlich laden wir ein, mit uns zu feiern, in schlichter und doch festlicher Weise, in dem, was wir im Rahmen unserer Möglichkeiten geben können. Unsere Weihnachtsgottesdienste sind:

In Aalen findet der Weihnachtsgottesdienst am 26. Dezember um 15:00 Uhr statt; außerdem feiern wir dort den Sonntag von der Taufe des Herrn am 8. Januar, ebenfalls um 15:00 Uhr. In Tübingen werden wir erst am 14. Januar wieder zusammenkommen – zur Feier des Sonntags von der Hochzeit zu Kana, um 16:00 Uhr. Für Sonntag, 22. Januar, 10:00 Uhr, ist im Rahmen der Eucharistiefeier die Feier des Sakraments der Heilung und Stärkung vorgesehen.

Veröffentlicht in Neuigkeiten am 20. Dezember 2016| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Die Woche 19.-25.12.2016

19.-25.12.2016

Gottesdienste

-

26.12.2016 - 01.01.2017

Gottesdienste

Veröffentlicht in Terminübersicht am | Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Samstag, 24. Dezember 2016

Samstag, 24. Dezember 2016

16:30 Uhr: Festliche Eucharistiefeier am Vorabend des Weihnachtsfestes (Familiengottesdienst) in der alt-katholischen Kirche St. Katharina, Stuttgart

Zur Vorbereitung

Weihnachten - In der Heiligen Nacht (w)

Texte aus der Heiligen Schrift:
  • 1. Lesung: Buch Jesaja 9,1-6

  • Psalm: 96,1-3.11-13a

  • 2. Lesung: Brief an Titus 2,11-14

  • Evangelium: Lukas 2,1-20

Aus dem Eucharistiebuch unseres Bistums:
Gebet des Tages:

Gott, du Ursprung allen Lichtes,
in dieser heiligen Nacht
ist uns der Glanz
deines göttlichen Lichtes aufgestrahlt.
Lass uns dieses Geheimnis
im Glauben erfassen und bewahren,
bis wir dereinst deine Herrlichkeit
unverhüllt schauen.
Darum bitten wir durch Jesus Christus,
deinen Sohn und unsern Bruder,
der mit dir und dem Heiligen Geist
in unserer Mitte lebt
jetzt und in Ewigkeit.


Anfang des Eucharistiegebets:

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Vater im Himmel, zu danken
durch unsern Herrn Jesus Christus.
Denn groß ist das Geheimnis seiner Geburt:
Heute ist er, der unsichtbare Gott, sichtbar als Mensch erschienen.
Vor aller Zeit aus dir geboren,
hat er sich den Gesetzen der Zeit unterworfen.
In ihm ist alles neu geschaffen.
Er heilt die Wunden der ganzen Schöpfung,
richtet auf, was darniederliegt,
und ruft uns in das Reich deines Friedens.
Darum rühmen dich Himmel und Erde.
Engel und Menschen
und singen das Lob deiner Herrlichkeit.


Lesereihe A - Der Liturgische Kalender mit den Schrifttexten für jeden Tag ist hier als PDF-Download zu finden.
Veröffentlicht in Gottesdienst am 19. Dezember 2016| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Die Woche 12.-18.12.2016

12.-18.12.2016

Gottesdienste

-

19.-25.12.2016

Gottesdienste

Veröffentlicht in Terminübersicht am 12. Dezember 2016| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner