Jahrbuch 2018 erschienen

Jahrbuch 2018Rechtzeitig zur Herbstgemeindeversammlung ist das Jahrbuch 2018 erschienen. Alt-Katholikinnen und Alt-Katholiken begleitet das 120 Seiten starke Buch, das jedes Jahr unter einem anderen Thema steht, mit dem Kalender für das Liturgische Jahr und dem Adressverzeichnis durch das Jahr. Aber auch für Freunde und Interessierte der Kirche bietet es eine Fülle von Informationen, so etwa einen ausführlichen Beitrag zur Frage “Was ist alt-katholisch?” Interessant sind auch jedes Jahr die Gemeindeportraits: 2018 stellen sich die Gemeinden Dresden, Essen, Hannover und die Randen- und Wutachtalgemeinden (Blumberg, Randen, Stühlingen, Schwaningen, Kommingen, Fützen und Mundelfingen) vor. Gemeinden sind aber in erster Linie keine Institutionen, sondern sie setzen sich aus ganz konkreten Menschen zusammen. Im Jahrbuch 2018 werden fünf aus ganz unterschiedlichen Regionen portraitiert. Den Hauptanteil des Jahrbuchs bilden aber die Beiträge zum Jahresthema, das 2018 “Heimat” lautet. Im Einzelnen ist zu lesen:

  • By the rivers of Babylon: ein Lied des Heimwehs von Klaus Rohmann
  • Zwei mal Heimat von Roland Seiler
  • HEIMAT – meine Geschichte von Heide Sturm
  • Heimat auf Zeit von Niki Schönherr
  • Alt-Katholische Kirche als Heimat von Cornelius Schmidt
  • Unsere Heimat ist im Himmel (Phil 3,29a) von Thomas Walter
  • Heimat von Carl Holtz
  • O du mein schönes Heimatland – oder: Das kann doch alles nicht wahr sein! von Francine Schwertfeger
  • Heimat(en) von Günter Pröhl
  • Heimat von Meik Barwisch

Das Jahrbuch liegt in den Schriftenständen von Kirche und Ökumenesaal aus. Über eine Spende dafür würde sich unsere Kirchengemeinde sehr freuen.

Veröffentlicht in Neuigkeiten, Startseite am 14. November 2017| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner