Zum Sonntag

Samstag, 31. März 2018

21:00 Uhr: Feier der Osternacht – zusammen mit der Anglikanischen Gemeinde und der ev. Leonhardsgemeinde. Beginn in der ev. Leonhardskirche Stuttgart, Leonhardsplatz 26

Zur Vorbereitung

Fest der Auferstehung des Herrn B (w)

Texte aus der Heiligen Schrift:
  • 1. Lesung: Buch Genesis 1,1 – 2,4a oder: Buch Genesis 2,4b-24

  • Psalm: 104,24.27-31

  • 2. Lesung: Exodus 14,15-27a; 15,19-21

  • Canticum: Exodus 15,1b-2.13.17-18

  • 3. Lesung: Buch Jesaja 55,1-11 oder: Buch Ezechiel 36,16-17a.18-28 oder: Buch Ezechiel 37,1-13.14c

  • Psalm 18,2-3.5.7a.20.29.37.50

  • Epistel: Brief des Apostels Paulus an die Gemeinde in Rom 6,3-11

  • Evangelium: Markus 16,1-8

Aus dem Eucharistiebuch unseres Bistums:
Gebet des Tages:

Gott des Lebens und Vater des Lichtes,
du erleuchtest diese Nacht
durch die Auferweckung deines Sohnes.
In ihm erfährt die Welt,
was von Ewigkeit her dein Wille ist.
Was alt ist, wird neu,
was dunkel ist, wird licht,
was tot war, steht auf zum Leben,
und alles wird wieder heil in dem,
der der Ursprung von allem ist,
Jesus Christus, unser Bruder und Herr,
der mit dir in der Gemeinschaft des Heiligen Geistes
lebt und Leben schafft von Ewigkeit zu Ewigkeit.


Anfang des Eucharistiegebets:

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Vater, immer und überall zu danken,
diese Nacht aber aufs höchste zu feiern,
da unser Osterlamm geopfert ist: Jesus Christus.
Denn er ist das wahre Lamm,
das die Sünde der Welt hinweg nimmt.
Durch seinen Tod hat er unseren Tod vernichtet
und durch seine Auferstehung das Leben neu geschaffen.
Darum jubelt in dieser Nacht der ganze Erdkreis in österlicher Freude,
darum preisen dich die himmlischen Mächte und die Chöre der Engel
und singen das Lob deiner Herrlichkeit.


Lesereihe B - Der Liturgische Kalender mit den Schrifttexten für jeden Tag ist hier als PDF-Download zu finden.
Veröffentlicht in Gottesdienst am 30. März 2018| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner