Kategorie-Archiv: Allgemein

Sei mit uns unterwegs zu uns selbst

Du Gott des Aufbruchs,
segne uns,
wenn wir dein Rufen vernehmen,
wenn deine Stimme lockt,
wenn dein Geist uns bewegt
zum Aufbrechen und Weitergehen.

Du Gott des Aufbruchs,
begleite und behüte uns,
wenn wir aus Abhängigkeiten entfliehen,
wenn wir uns von Gewohnheiten verabschieden,
wenn wir festgetretene Wege verlassen,
wenn wir dankbar zurückschauen
und doch neue Wege wagen.

Du Gott des Aufbruchs,
wende uns dein Antlitz zu,
wenn wir Irrwege nicht erkennen,
wenn uns Angst befällt,
wenn Umwege uns ermüden,
wenn wir Orientierung suchen
in den Stürmen der Unsicherheit.

Du Gott des Aufbruchs,
sei mit uns unterwegs zu uns selbst,
zu den Menschen, zu dir.
So segne uns mit deiner Güte
und zeige uns dein freundliches Angesicht.
Begegne uns mit deinem Erbarmen
und leuchte uns mit dem Licht deines Friedens
auf allen unseren Wegen.

Michael Kessler (* 1944)
im “Gotteslob”, Nr. 13.5

Veröffentlicht in Allgemein, Startseite am 28. Juli 2017| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Altbischof Joachim Vobbe +

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

In den frühen Morgenstunden des 26. Juli, des Gedenktags von Anna und Joachim,
ist in seiner Wohnung in Königswinter nach langer, schwerer Krankheit

Bischof Joachim Vobbe
von 1995 bis 2010 neunter Bischof
des Katholischen Bistums der Alt-Katholiken in Deutschland

verstorben.

Mit seinem rheinischen Frohsinn, seiner Redegewandtheit  und seiner tiefen und ansteckenden Spiritualität  vermochte er viele Menschen zu bewegen.

Unserer Stuttgarter Gemeinde  bleibt er als Pate für die Anschaffung einer Orgel aus England und als Dichter des Liedes „Du Sehnsucht, Gottes Schöpfersaat“,
das er eigens für die Orgelweihe am 12. Juni 2011 geschrieben hat,  in lebendiger Erinnerung.

Wegen der Ferienzeit werden wir in unserer Gemeinde erst in den Gottesdiensten am 9. und 10. September 2017 seiner gedenken. Gleichwohl wird seiner auch in den Fürbitten im Gottesdienst am Sonntag, 30. Juli 2017, um 10:30 Uhr gedacht.

Das Katholische Bistum der Alt-Katholiken in Deutschland hat in einem feierlichen Requiem am Samstag, 5. August 2017, in der Namen-Jesu-Kirche in Bonn Abschied genommen.

Der Kirchenvorstand
Dieter Schütz, Vorsitzender          Joachim Pfützner, Pfarrer

Weitere Informationen:
–  Mitteilung des Bistums
–  Würdigung der römisch-katholischen Deutschen Bischofskonferenz
–  Würdigung der Evangelischen Kirche im Rheinland

Veröffentlicht in Allgemein, Startseite am 27. Juli 2017| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Klärungen

Logo Klärungen“Klärungen” heißt ein monatlich stattfindender Abend zur Klärung von Glaubensfragen. Gemeindemitglieder, die während der österlichen Bußzeit am Crashkurs Glaube teilgenommen haben, hatten sich ein solches regelmäßiges Angebot gewünscht. Erstmals hat “Klärungen” im Juni 2017 stattgefunden. Für den zweiten Abend am 24. Juli 2017 um 19:30 Uhr im Ökumenesaal neben der alt-katholischen Kirche St. Katharina haben sich die Teilnehmenden des ersten Abends das Thema “Was bedeutet mir die Taufe” gewünscht. Weitere Themen und Termine werden am 24. Juli verabredet.

Veröffentlicht in Allgemein am 24. Juli 2017| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Gemeinsam mit der Anglikanischen Gemeinde

Die Bischöfe Matthias Ring (alt-katholisch) und Pierre Whalon (anglikanisch) bei einer gemeinsamen Eucharistiefeier in Berlin.

Die Bischöfe Matthias Ring (alt-katholisch) und Pierre Whalon (anglikanisch) bei einer gemeinsamen Eucharistiefeier in Berlin.

Die Eucharistie am Sonntag, 30. Juli 2017, um 10:30 Uhr in der alt-katholischen Kirche St. Katharina, Stuttgart, feiern wir gemeinsam mit der Anglikanischen Gemeinde. So ist es seit mehr als zehn Jahren immer dann Brauch, wenn ein Monat fünf Sonntage hat. Die Gemeinden, die sich die Kirche teilen – die Katharinenkirche wurde 1864/65 als englische Kirche gebaut und nach dem zweiten Weltkrieg von den Alt-Katholiken übernommen – geben mit dieser Praxis der seit 1931 bestehenden vollen Gemeinschaft zwischen den Kirchen der Anglican Communion und den alt-katholischen Kirchen der Utrechter Union Ausdruck. Der Gottesdienst am 30. Juli wird von der Anglikanischen Gemeinde vorbereitet. Die Predigt wird zweisprachig sein. Die übrigen Texte werden entweder zweisprachig vorgetragen oder sind in der jeweils anderen Sprache ausgedruckt.

Veröffentlicht in Allgemein am | Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Frauensonntag

baf-logoSeit 97 Jahren schon gibt es im Katholischen Bistum der Alt-Katholiken in Deutschland den Frauensonntag. Als man ihn 1920 ins Leben rief, ging es darum, die vielen in den Gemeinden wirkenden Frauengruppen sichtbar zu machen. Denn sichtbar war bis dahin nur das, was diese taten, und das schien selbstverständlich zu sein für alle anderen. Im Laufe der Zeit – längst war aus den Frauenvereinen der “Bund alt-katholischer Frauen” (baf) geworden – entwickelte sich dann das Bedürfnis, nicht nur die Gesichter der Frauen sichtbar zu machen, sondern auch ihre Lebenssituation, ihre Bedürfnisse, ihre ganz eigene Sicht des Glaubens und ihre ganz eigenen Stärken. Inzwischen ist es selbstverständlich geworden, dass am Frauensonntag Frauen den Gottesdienst der Gemeinde gestalten und dass sie auf ihre Art mit den Gottesdienstfeiernden beten und ihnen das Evangelium verkünden. In diesem Jahr wird das unter dem Thema geschehen: “Die Enge meines Herzens mache weit”. Der bistumsweit am 14. Mai begangene Frauensonntag wird in unserer Stuttgarter Gemeinde aus organisatorischen Gründen am 23. Juli 2017 nachgeholt. Eine Frauengruppe wird die um 10:00 Uhr beginnende Eucharistiefeier mitgestalten.

Veröffentlicht in Allgemein am 17. Juli 2017| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

20 Jahre Kathy’s Vesper

Offenes_Portal_KatharinenkircheDie offenstehende Tür der Katharinenkirche: Seit nunmehr 20 Jahren ist sie das Symbol für Kathy’s Vesper. Am 27. Juli 1997 stand sie erstmals offen für “Menschen von der Straße”, wie es damals hieß. Heute kommen die Gäste von Kathy’s Vesper nicht mehr ausschließlich von der Straße, sondern es sind Menschen aus den unterschiedlichsten Lebenssituationen. Gemeinsam ist ihnen allen, dass der Geldbeutel am Monatsende “klamm” ist und dass sie auch sonst kaum etwas auf der hohen Kante liegen haben. Nicht wenigen von ihnen fehlt es zudem an sozialen Kontakten. Für sie ist Kathy’s Vesper ein willkommener monatlicher Treffpunkt, der zunächst einen kurzen Abendgottesdienst, “Vesper” genannt, und dann ein reichhaltiges “Vesper” auf den Tischen des Ökumenesaals umfasst. Ein Team aus ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die von Anfang an nicht nur aus der einladenden alt-katholischen Gemeinde kommen, sondern auch aus anderen Kirchen der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) in Stuttgart, sorgt für das Wohlbefinden der jeweils 50-70 Gäste. Dazu gehört auch, dass diese an den Tischen bedient werden. Auch die geistliche Betreuung wird nicht nur von den alt-katholischen Seelsorgern sichergestellt; ebenfalls seit 20 Jahren wirken dabei auch Seelsorgerinnen und Seelsorger der evangelischen, der evangelisch-methodistischen und der römisch-katholischen Kirche mit. Kathy’s Vesper versteht sich nicht als Konkurrenz zur traditionellen Vesperkirche, die alljährlich in den kalten Monaten Januar bis Mitte März in der benachbarten Leonhardskirche ihre Pforten öffnet. Um diesen Eindruck zu vermeiden, legt Kathy’s Vesper in den Monaten Dezember bis Februar jeweils eine schöpferische Pause ein. Mit den Kathy’s-Vesper-Gästen, den ehemaligen und aktuellen Kathy’s-Vesper-Team-Mitgliedern, den Vertreterinnen und Vertretern der mitwirkenden Gemeinden und vielen anderen geladenen Gästen feiern wir das Jubiläum am Sonntag, 25. Juni, um 17:17 Uhr in der alt-katholischen Kirche St. Katharina.

Veröffentlicht in Allgemein am 19. Juni 2017| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Geistliche Tage: Spiele das Spiel

Weg beim SonnenaufgangGeistliche Tage mitten im Sommer? So mancher mag sich wohl fragen, ob es dafür nicht geeignetere Zeiten im Verlauf des liturgischen Jahrs gibt. Was aber, wenn das Thema der geistlichen Tage 2017 in unserer Gemeinde einfach “Spielen” lautet? Passt das in geprägte Zeiten, wie es die Zeiten vor Weihnachten und Ostern sind? Und dann: Inwiefern soll “Spielen” ein geistliches Thema sein? Klingt das nicht viel zu extrovertiert, zu ausgelassen? Die beiden Referenten, die wir für die geistlichen Tage 2017 gewinnen konnten, den Leiter des geistlichen Zentrums “Friedenskirche” in Deggendorf, Pfarrer Thomas Walter, und den Priester und geistlichen Begleiter Michael Weiße, der unserer Gemeinde als Priester im Ehrenamt zugeordnet ist, schreiben in der Einladung: “Das Spiel ist ein nicht ganz so bekanntes Bild für das Leben und ein noch weniger bekanntes Bild für den Glauben. Aber wenn man sich damit befasst, dann kann es ein faszinierendes und anregendes Bild für den spirituellen Weg werden.” So laden wir dazu ein, einen Sommersonntag einmal ein bisschen anders als gewohnt zu verbringen und sich anhand des Themas Spielen Gedanken zu machen über den eigenen geistlichen Weg. Auftakt und Einführung sind am Samstag, 1. Juli, von 18:00 bis 21:00 Uhr, weiter geht es dann am Sonntag, 2. Juli, von 9:00 bis 16:00 Uhr. Bitte unbedingt anmelden – bis spätestens 23. Juni, per E-Mail oder telefonisch im Pfarramt der Gemeinde oder durch Eintragung in die Liste, die im Ökumenesaal ausliegt. Weitere Informationen hier.

Veröffentlicht in Allgemein am | Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Gartenfest

deutsche journalisten dienste Bild: 38099Die alt-katholische Gemeinde Stuttgart feiert am Sonntag, 18. Juni 2017, ihr alljährliches Gartenfest im Garten des Pfarrhauses in Stuttgart-Rohr. Das bedeutet: In der Kirche St. Katharina ist an diesem Sonntag um 10:00 Uhr kein Gottesdienst. Stattdessen wird die heilige Eucharistie zu Beginn des Gartenfestes um 10:30 Uhr gefeiert. Nach dem Gottesdienst besteht die Möglichkeit zum Grillen und einem anschließenden gemeinsamen Mittagessen. Der Kirchenvorstand hat für Sitzgelegenheiten, Schirme, Getränke und Grillmöglichkeiten gesorgt. Was gegrillt und sonst gegessen werden soll und worauf und womit das Essen verzehrt werden soll, auch woraus getrunken werden soll, müssen die Gemeindemitglieder selbst mitbringen. Sollte es wider Erwarten regnen, muss das Fest leider ausfallen; in diesem Fall findet, wie gewöhnlich, um 10:00 Uhr die Eucharistiefeier in der Kirche St. Katharina statt.

Veröffentlicht in Allgemein am 16. Juni 2017| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Fronleichnam: Gemeinsam Eucharistie feiern

EucharistieFronleichnam an getrennten Tischen: Aus alt-katholischer Sicht ist das ein Ding der Unmöglichkeit. Ausgerechnet das Sakrament, das Gemeinschaft schenkt, lässt sich nicht glaubwürdig feiern, indem Menschen aus anderen christlichen Kirchen nicht zur Kommunion kommen dürfen. Deshalb feiern die Stuttgarter evangelische Leonhardsgemeinde und die Stuttgarter alt-katholische Gemeinde den Danktag für die Eucharistie (Fronleichnam) gemeinsam. Sie tun das auch im Bewusstsein, dass dieser Tag katholischerseits in früheren Zeiten gern genutzt wurde, um sich abzugrenzen. Und sie tun es, weil das deutsche alt-katholische Bistum und die Evangelische Kirche in Deutschland 1985 eine Vereinbarung getroffen haben, sich bei gemeinsamen Feiern der Eucharistie gegenseitig zur Kommunion bzw. zum Abendmahl einzuladen. Der Gottesdienst, der in der alt-katholischen Kirche St. Katharina stattfindet, beginnt am 15. Juni 2017 um 19:00 Uhr.

Veröffentlicht in Allgemein am 6. Juni 2017| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Christi Himmelfahrt

Der ev. Bischof Johannes Friedrich und der alt-katholische Bischof Matthias Ring in der Bonner Kirche St. Cyprian

Der ev. Bischof Johannes Friedrich und der alt-katholische Bischof Matthias Ring in der Bonner Kirche St. Cyprian

Die Eucharistiefeier am Fest Christi Himmelfahrt feiern wir seit einigen Jahren gemeinsam mit der evangelischen Leonhardsgemeinde in der Leonhardskirche, Stuttgart, Leonhardsplatz 26 (ca. 200 m von der Kirche St. Katharina entfernt). In diesem Jahr wird das am Donnerstag, 25. Mai, um 19:00 Uhr sein. Dafür wird es in der alt-katholischen Kirche St. Katharina an diesem Tag keinen Gottesdienst geben. Das deutsche alt-katholische Bistum und die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) haben 1985 eine Vereinbarung getroffen, sich bei Eucharistiefeiern bzw. Abendmahlsgottesdiensten gegenseitig zum Tisch des Herrn einzuladen. Mit der evangelischen Leonhardsgemeinde verbindet uns seit Anfang der 1980er Jahre eine tiefe Freundschaft, die ihren Ausdruck in zahlreichen gemeinsamen Veranstaltungen und Gottesdiensten findet. Bereits zum 19. Mal hat in diesem Jahr der ökumenische Workshop stattgefunden, seit mehr als dreißig Jahren feiern die Gemeinden die Osternacht gemeinsam, und auch die Wochentagsgottesdienste werden gemeinsam angeboten. Außer dem Gottesdienst an Christi Himmelfahrt wird auch der Gottesdienst am Danktag für die Eucharistie (Fronleichnam) gemeinsam gefeiert – dann auf Einladung der alt-katholischen Gemeinde in der Kirche St. Katharina mit Predigt des evangelischen Pfarrers.

Veröffentlicht in Allgemein am 23. Mai 2017| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner