Diakonie

Testfall der Glaubwürdigkeit einer Gemeinde ist die Diakonie, d.h. der Dienst an den notleidenden Brüdern und Schwestern. Unsere Gemeinde hat hier einen langen und intensiven Weg der Auseinandersetzung hinter sich. Zwei Diakoniesonntage im Jahr sollen das Bewusstsein für die diakonische Verantwortung schärfen. An diesen Sonntagen sind Gottesdienst und Predigt an einem bestimmten diakonischen Anliegen orientiert; nach dem Gottesdienst wird über das Anliegen aus erster Hand informiert. Seit 1997 gibt es auch zwei Projekte: Kathy’s Vesper und das Café Strich-Punkt. Beide Projekte erklären sich aus der Lage unserer Kirche nahe dem Rotlichtmilieu. Unterstützung in der diakonischen Arbeit erfährt unsere Gemeinde durch die Alt-Katholische Diakonie Deutschland e.V.
Infos: Matthias von Wuthenau und Priester Michael Weiße
Veröffentlicht in am 2. September 2014| Kommentare deaktiviert | Autor: ak