Neuigkeiten

Gottesdienste im Advent und in der Weihnachtszeit:

Auch dieses Jahr haben wir wieder eine Reihe außergewöhnlicher und besonders feierlicher Gottesdienste zur Advents- und Weihnachtszeit.

  • Ökumenisches Hausgebet mit Adventsliedern von der Orgel am 8. Dezember um 18.30 Uhr in der Katharinenkirche
  • Lichter der Leonhardsvorstadt 18. Dezember, 17:00 Uhr Wir treffen uns in der Leonhardskirche: lichter-der-leonhardsvorstadt-2020.pdf
  • Heiligabend 24. Dezember, 16:30 Uhr: Christmette
  • Zweiter Weihnachtsfeiertag 25. Dezember, 15:00 Uhr Festliche Eucharistiefeier in Aalen
  • Sonntag in der Weihnachtsoktav, 27. Dezember: 10.00 Uhr EucharistiefeierSilvester 17.00: Gottesdienst zur Jahreswende
  • Erster Sonntag nach Weihnachten, 3. Januar: 10.00 Uhr Eucharistiefeier mit Aussendung der Sternsinger https://www.alt-katholisch.de/sternsinger-fuer-die-philippinen/
  • Epiphanie – Heilige Drei Könige 6. Januar; 19:00 Uhr: Eucharistiefeier auf Einladung der Leonhardsgemeinde in der Leonhardskirche
  • Online-Treff zum Sternsingen, Samstag 9. Januar, 16:00 Uhr
  • Sonntag von der Taufe Jesu 10. Januar, 10:00 Uhr: Eucharistiefeier
  • Sonntag von der Hochzeit zu Kana 17. Januar, 10.00 Uhr: Digitaler Gottesdienst
  • Darstellung des Herrn (Lichtmess) am 7. Februar, 10:00 Uhr:Feierlicher Einzug mit brennenden Kerzen

Für den Kirchenvorstand

Matthias von Wuthenau

Veröffentlicht in Allgemein am 23. Januar 2021 | Autor: Matthias von Wuthenau

Sternsingen 2021

Dieses Jahr verteilten wir den Segen tütenweise!


Das neue Jahr begann damit, dass die Kinder der Gemeinde St. Katharina neue Wege gingen. Und das gleich in doppelter Weise: Zum einen beteiligten sie sich zum ersten Mal an der Aktion Dreikönigssingen und zum anderen mussten wegen Corona neue Wege gefunden werden, die frohe Botschaft zu den Menschen zu bringen.



Aber wir ließen uns nicht entmutigen und so konnten insgesamt 8 Kinder als Sternsinger die Gemeinde besuchen. Eine Gruppe kam am 3. Januar nach Stuttgart in den Gottesdienst, um diesen zu gestalten, mitzufeiern und den Segen an die Kirchentür zu schreiben. Eine andere Gruppe traf sich am 9. Januar digital mit Gemeindemitgliedern und besuchte sie so auf diesen Weg in ihren Wohnzimmern. Auch hier wurden Texte vorgetragen, musiziert und geplaudert. Außerdem wurden über 25 Segenstüten verschickt und so der Segen in die Häuser der Menschen gebracht. Dabei haben wir auch fleißig Spenden gesammelt, um die Kinder auf den Philippinen und weltweit zu unterstützen. Insgesamt kamen dabei über 300 € zusammen. Vielen Dank!


Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr – dann werden wir hoffentlich auch an eure Haustür kommen können, um den Segen zu euch zubringen!


Die Sternsinger & Team


PS: Wer alte Betttücher, Tischdecken oder Vorhänge hat, möge sie bitte nicht wegwerfen, sondern uns zukommen lassen: Die Sternsinger brauchen noch ein paar königliche Gewänder!

Veröffentlicht in am 13. Januar 2021 | Autor: Matthias von Wuthenau

Die Orgel braucht Unterstützung

Seit Juni 2011 dürfen wir eine Orgel unser Eigen nennen. Es ist ein besonderes Instrument: 1902 wurde es von einer Orgelbaufirma in der Stuttgarter Partnerstadt Cardiff gebaut und tat dann Dienst in der anglikanischen Kirche von Yeovil (Großbritannien). Dort musste sie allerdings weichen, als das Kirchengebäude Ende der 1990er Jahre abgerissen und neu errichtet wurde. Um das wertvolle Instrument vor einer endgültigen Entsorgung zu retten, lagerte es der englische Orgelbauer Derry Thompson in seiner Werkstatt in Bridport ein.

Orgel_Katharinenkirche

Die Orgel, wie wir sie kennen.

2010 wurde das Instrument nach Deutschland überführt und in den Räumen einer Orgelbaufirma in Schwäbisch Hall restauriert. Am Pfingstsonntag 2011 war es dann soweit: Im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes wurde die Orgel von dem damals schon emeritierten alt-katholischen Bischof Joachim Vobbe und der Suffraganbischof der Europäischen Diözese der Kirche von England, David Hamid, eingeweiht. An den Gottesdienst schloss sich ein erstes Orgelkonzert an – mit Andrew Dewar als Solisten.

Seit dem ist unsere Orgel, auch wenn sie immer wieder, besonders wenn es kalt ist, klemmt und sich ziert, nicht aus unserer Kirche wegzudenken. Sie ist wie gemacht für den kleinen Kirchenraum, hat einen wunderbar weichen und warmen Ton, der jetzt, da im Moment in der Kirche nicht gesungen werden darf, am Sonntag die Seelen der Kirchgänger*innen schmeichelt und wärmt und unseren musikalischen Lobpreis darstellt.

img_3144.jpg

Unsere Orgel bei einem Konzert in der Kirche

Spenden dringend benötigt

Unser Orgelbauer hat einmal gesagt, diese Orgel sei eine “alte Dame”, die viel Zuwendung braucht. Immer wieder kommt es vor, dass etwas nicht mehr richtig geht. Wir haben deshalb etwas höhere Wartungskosten als Gemeinden mit einem neuwertigen Instrument. Auch eine Generalüberholung ist in naher Zukunft sicher wieder notwendig. 

Von daher freuen wir uns über Unterstützung. Geben Sie bei der Überweisung bitte das Stichwort “Orgelwartung” an.

Bankverbindung:

  • IBAN: DE58 5206 0410 0000 4029 66
  • BIC: GENODEF1EK1

Für den Kirchenvorstand

Matthias von Wuthenau

Veröffentlicht in am 28. November 2020 | Autor: Matthias von Wuthenau

Der Familienkreis bastelt wieder Weihnachtskarten!

Der Advent ist eine besondere Zeit, in der wir uns auf Weihnachten vorbereiten. Aber statt Plätzchen zu backen und Wohnung zu putzen, möchten wir Sie ermutigen, euch Zeit zu nehmen und mit lieben Menschen in Kontakt zu treten. Deswegen werden die Kinder der Gemeinde im November Weihnachtskarten basteln und diese für 1,50 Euro pro Stück verkaufen.
Diese Weihnachtskarten können Sie im Dezember nach den Gottesdiensten erwerben oder einfach bei uns bestellen. Schreiben Sie einfach eine Email mit der gewünschten Anzahl der Karten an ruth.seifert@alt-katholisch.de und wir schicken Ihnen die Karten zu. Den Erlös werden wir spenden, wobei die Kinder selbst entscheiden, an welches Projekt das Geld gehen soll.

Bild von den gebastelten Weihnachtskarten 2018 – der Erlös ging damals an Kathys Vesper

Hinweis zu Corona:
Das Basteln findet zu Hause statt. Die Karten einfach mir oder Christopher zukommen lassen. Meldet euch, wenn ihr Bastelmaterialien braucht!

Liebe Grüße

Ruth Seifert

Veröffentlicht in Allgemein am 3. November 2020 | Autor: Matthias von Wuthenau

Wortgottesdienst zu Allerheiligen und Allerseelen am 1. November 2020

Grüß Gott liebe Gemeindemitglieder und Freund*innen unserer Gemeinde,


wir laden Sie herzlich ein zu unserem Wortgottesdienst ALLERHEILIGEN + ALLERSEELEN am kommenden Sonntag, 1. November um 10.00 Uhr in der Katharinenkirche.


Allerheiligen ist für uns auch Anlass unserer Verstorbenen zu gedenken; zwar gehört dieses Gedächtnis zum Allerseelentag am Montag; da dies ein Werktag ist, wollen wir möglichst vielen von Ihnen die Gelegenheit bieten, miteiander das Totengedächtnis am Sonntag zu feiern.Sie können gerne Ihre Fürbitten einbringen oder die Namen Ihrer Verstorbenen nennen, wir wollen Kerzen entzünden.



Wir werden auch dieses Mal unsere Katharinenkirche in unseren digitalen Video/Telefon-Gottesdienst miteinbeziehen. Infos dazu finden Sie unter gottesdienste-veranstaltungen.


Wenn Sie am Sonntag in der Katharinenkirche mitfeiern wollen, bitten wir Sie, sich bei Christopher Sturm zu melden, sei es per E-Mail: stuttgart@alt-katholisch.de oder per Telefon 0711 – 74 88 38, da wir nur mit einer begrenzten Anzahl von Kirchenbesucher*innen feiern dürfen.


Christopher Sturm und Michael Grieb

Veröffentlicht in am 30. Oktober 2020 | Autor: Matthias von Wuthenau

Verein für Jugendliche wählt neuen Vorstand

Am Montag den 19. Oktober wurde im Verein für Jugendliche turnusmäßig ein neuer Vorstand gewählt. Von den bisherigen Vorstandsmitgliedern ist keines erneut angetreten. Dies lag nicht an Konflikten zwischen den Mitgliedern oder Unzufriedenheiten mit der Entwicklung oder Ausrichtung des Vereins. Vielmehr waren private Gründe wie geänderte Wohnsitze der Auslöser. Die ausscheidenden Vorsitzenden waren auch teilweise schon seit mehr als 15 Jahren im Amt und werden dem Verein weiter verbunden belieben.

Glücklicherweise fanden sich auch wieder neue engagierte Menschen, die sich in Zukunft für den Verein engagieren wollen. Einstimmig wurden gewählt:
Nadine Kaufmann – 1. Vorsitzende, Alfred Nicklaus – Kassier, Iris Kaufmann – Schriftführerin und Matthias von Wuthenau – Beisitzer. Pfarrer Christopher Sturm blieb Kraft seines Amtes stellvertretender Vorsitzender. Außerdem wurde Bernhard Buckard als Kassenprüfer gewählt.



Mehr über den Verein, der vor über 20 Jahren aus dem diakonischen Projekt der Gemeinde entstanden ist, können Sie unter folgendem Link finden: www.verein-jugendliche.de

Wollen Sie sich auch einbringen?
Der neue Vorstand und der ganze Verein würde sich auch über weitere Mitglieder und ehrenamtlich engagierte Menschen freuen, die den Verein unterstützen wollen. Wie Sie das machen können erfahren sie hier: www.verein-jugendliche.de/unterstuetzung/kooperationen-netzwerke/

Für den Kirchenvorstand
Matthias von Wuthenau

Eucharistie und Hybridgottesdienst am Sonntag den 18. Oktober 2020

Aufgrund der neuen Corona-Regelungen und den steigenden Infektionszahlen, hat sich der Kirchenvorstand entschlossen, das geplante Klausurwochende doch nicht in Neckarelz sondern virtuell abzuhalten.


Das ermöglicht uns, dass wir am Sonntag zusammen mit der Gemeinde in der Katharinenkirche Gottesdienst mit Eucharistie feiern können. Dieser Gottesdienst findet auch wieder in hybrider Form, also mit der Möglichkeit der Online-Teilnahme und -Beteiligung, statt.

Sie sind herzlich eingeladen. Mehr Infos zur Teilnahme finden Sie unter der Rubrik „Gottesdienste & Veranstaltungen


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.


Für den Kirchenvorstand


Matthias von Wuthenau

Veröffentlicht in Kirche 4.0 am 16. Oktober 2020 | Autor: Matthias von Wuthenau

Kirche 4.0: Sturmzeit


“Der niedrige Mensch hat die Verachtung erfunden, da seine Wahrheit die anderen ausschließt. Soweit mir bekannt ist, verachtet der Apfelbaum nicht die Rebe oder die Palme oder die Zeder.”


Antoine de Saint-Exupéry


Quelle: https://zitate-aphorismen.de/zitate/apfel/

Wollen Sie mehr solche Beiträge sehen? Dann folgen Sie uns doch bei Instagram:

https://www.instagram.com/altkatholischstuttgart/

Gemeindeversammlung am 11. Oktober 2020

Wir laden Sie herzlich ein zu unserer nächsten Gemeindeversammlung der Gemeinde Stuttgart und berufen diese im Auftrag unseres Kirchenvorstands gemäß § 41 Synodal- und Gemeindeordnung (SGO) ein.

Die Gemeindeversammlung findet statt am
Sonntag, 11. Oktober 2020, 10:00 Uhr in der LEONHARDSKIRCHE.

Eingeladen sind nach § 44 SGO alle Gemeindemitglieder. Wir werden deshalb auch für eine Kinderbetreuung sorgen.

Gäste sind herzlich willkommen, aber nicht stimmberechtigt.

Tagesordnung:


  1. Ökumenischer Gottesdienst mit der Leonhardsgemeinde 10:00 Uhr
  2. danach: Begrüßung und Regularia
  3. Dank an Dieter Schütz
  4. Bericht zur Lage der Gemeinde (§ 43 SGO)
  5. Digitale Gottesdienste (Meinungsabfrage)
  6. Verschiedenes
    Erneuerungswahl des Kirchenvorstands (§ 51,2 SGO)
    Wahlberechtigt sind Gemeindemitglieder ab vollendetem 16. Lebensjahr
    1. Benennung von Wahlleiter/in und 2 Beisitzer/innen
    2. Feststellung der Stimmberechtigten
    3. Wahl von Nachrücker/innen für die Amtsperiode bis 2022
  7. Annahme des Protokolls durch die Gemeindeversammlung

Für den Kirchenvorstand:

Pfarrer Christopher Sturm (Vorsitzender)

Matthias von Wuthenau (Stellvertretender Vorsitzender)

Veröffentlicht in am 9. Oktober 2020 | Autor: Matthias von Wuthenau