Zum Sonntag

Heiligabend, 24. Dezember 2014

16:30 Uhr: Christmette für Groß und Klein in der alt-katholischen Kirche St. Katharina, Katharinenplatz 5 (Ecke Olgastraße)

Zur Vorbereitung

Fest der Geburt Christi - In der Nacht (w)

Texte aus der Heiligen Schrift:
  • Erste Lesung: Buch Jesaja 9,1-6

  • Psalm: 96,1-3.11-13

  • Zweite Lesung: Titusbrief 2,11-14

  • Evangelium: Lukas 2,1-14

Aus dem Eucharistiebuch unseres Bistums:
Gebet des Tages:

Gott, du Ursprung allen Lichtes,
in dieser heiligen Nacht
ist uns der Glanz deines göttlichen Lichtes aufgestrahlt.
Lass uns dieses Geheimnis im Glauben erfassen und bewahren,
bis wir dereinst deine Herrlichkeit unverhüllt schauen.
Darum bitten wir durch Jesus Christus,
deinen Sohn und unsern Bruder,
der mit dir und dem Heiligen Geist
in unserer Mitte lebt
jetzt und in Ewigkeit.


Anfang des Eucharistiegebets:

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Vater im Himmel, zu danken
durch unsern Herrn Jesus Christus.
Denn groß ist das Geheimnis seiner Geburt:
Heute ist er, der unsichtbare Gott, sichtbar als Mensch erschienen.
Vor aller Zeit aus dir geboren,
hat er sich den Gesetzen der Zeit unterworfen.
In ihm ist alles neu geschaffen.
Er heilt die Wunden der ganzen Schöpfung,
richtet auf, was darniederliegt,
und ruft uns in das Reich deines Friedens.
Darum rühmen dich Himmel und Erde.
Engel und Menschen
und singen das Lob deiner Herrlichkeit.


Lesereihe C - Der Liturgische Kalender mit den Schrifttexten für jeden Tag ist hier als PDF-Download zu finden.
Veröffentlicht in Gottesdienst am 21. Dezember 2014| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner