Archiv für Mai, 2015

Zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten

Die Zeit zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten wird in der Kirche mit jener Szene gleichgesetzt, die in der Apostelgeschichte auf die Himmelfahrt Jesu folgt: Die nun “verwaisten” Jüngerinnen und Jünger kehren nach Jerusalem zurück und “verharren” in einem Obergemach “einmütig” im Gebet. Die Kirche will daran teilhaben, und so bittet sie in den Tagen bis Pfingsten besonders um die Sendung des “Beistands”, den Jesus nach dem Zeugnis des Johannes-Evangeliums zugesagt hat, wenn er “gegangen” ist (Johannes 16,7). Ein altes Zeugnis für dieses Beten, das auch singend getan werden kann, ist der Hymnus “Veni Creator Spiritus“, der hier in einer Übertragung von Friedrich Dörr wiedergegeben wird:

Komm, Heilger Geist, der Leben schafft, / erfülle uns mit deiner Kraft. / Dein Schöpferwort rief uns zum Sein: / nun hauch uns Gottes Odem ein.

Komm, Tröster, der die Herzen lenkt, / du Beistand, den der Vater schenkt; / aus dir strömt Leben, Licht und Glut, / du gibst uns Schwachen Kraft und Mut.

Dich sendet Gottes Allmacht aus / im Feuer und in Sturmes Braus; / du öffnest uns den stummen Mund / und machst der Welt die Wahrheit kund.

Entflamme Sinne und Gemüt, / dass Liebe unser Herz durchglüht / und unser schwaches Fleisch und Blut / in deiner Kraft das Gute tut.

Die Macht des Bösen banne weit, / schenk deinen Frieden allezeit. / Erhalte uns auf rechter Bahn, / dass Unheil uns nicht schaden kann.

Lass gläubig uns den Vater sehn, / sein Ebenbild, den Sohn, verstehn / und dir vertraun, der uns durchdringt / und uns das Leben Gottes bringt.

Den Vater auf dem ewgen Thron / und seinen auferstandnen Sohn, / dich, Odem Gottes, Heilger Geist, / auf ewig Erd und Himmel preist./ Amen.

Veröffentlicht in Allgemein, Neuigkeiten am 14. Mai 2015| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Die Woche 11.-17.05.2015

11.-17.05.2015

Gottesdienste

  • Dienstag, 18:30 Uhr: Ökumenisches Taizé-Gebet
  • Donnerstag, 19:00 Uhr (Christi Himmelfahrt): Ökumenischer Abendmahlsgottesdienst in der evangelischen Leonhardskirche, Leonhardsplatz 26 (in der Kirche St. Katharina ist an diesem Tag kein Gottesdienst)
  • Freitag, 18:30 Uhr: Lichtvesper
  • Sonntag, 10:00 Uhr: Eucharistiefeier

Veranstaltungen

  • Montag 18:00: Arbeitsgruppe Kirchentag (Treffpunkt: Geschäftsstelle des Vereins für Jugendliche, Heusteigstraße 22)
-

18.-24.05.2015

Gottesdienste

  • Dienstag, 18:30 Uhr: Ökumenisches Taizé-Gebet
  • Donnerstag, 19:00 Uhr: Abendgottesdienst in der evangelischen Leonhardskirche, Leonhardsplatz 26
  • Freitag, 18:30 Uhr: Lichtvesper
  • Sonntag, 10:00 Uhr (Pfingsten): Festliche Eucharistiefeier
Veröffentlicht in Terminübersicht am 11. Mai 2015| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Donnerstag, 14. Mai 2015

Donnerstag, 14. Mai 2015

19:00 Uhr: Ökumenischer Abendmahlsgottesdienst in der evangelischen Leonhardskirche, Stuttgart, Leonhardsplatz 26

In der Kirche St. Katharina ist kein Gottesdienst.

Zur Vorbereitung

Christi Himmelfahrt B (w)

Texte aus der Heiligen Schrift:
  • 1. Lesung: Apostelgeschichte 1,1-11

  • Psalm: 47,2-3.6-9

  • 2. Lesung: Brief an die Gemeinde in Ephesus 1,17-23

  • Evangelium: Markus 16,15-20

Aus dem Eucharistiebuch unseres Bistums:
Gebet des Tages:

Ewiger Gott,
in der Himmelfahrt deines Sohnes
hast du den Menschen erhöht
und seine Würde kundgetan.
Schenke uns das feste Vertrauen,
dass auch wir zur Herrlichkeit gerufen sind,
in die Christus uns vorausgegangen ist,
der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und wirkt in alle Ewigkeit.


Anfang des Eucharistiegebets:

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Vater im Himmel, zu danken
durch unsern Herrn Jesus Christus.
Denn nach seiner Auferstehung ist er den Jüngern erschienen;
du hast ihn vor ihren Augen erhoben zu deiner Rechten,
dass er uns erhebe zu Kindern und Erben deiner Herrlichkeit.
Darum jubelt heute der ganze Erdkreis in österlicher Freude.
Auch wir stimmen ein in den Lobgesang der Engel und Vollendeten.


Lesereihe C - Der Liturgische Kalender mit den Schrifttexten für jeden Tag ist hier als PDF-Download zu finden.
Veröffentlicht in Gottesdienst am | Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Die Woche 4.-10.05.2015

04.-10.05.2015

Gottesdienste

  • Dienstag, 18:30 Uhr: Ökumenisches Taizé-Gebet
  • Donnerstag, 19:00 Uhr: Abendgottesdienst in der evangelischen Leonhardskirche, Leonhardsplatz 26
  • Freitag, 18:30 Uhr: Lichtvesper
  • Samstag, 16:00 Uhr: Eucharistiefeier in Tübingen
  • Sonntag, 10:00 Uhr: Eucharistiefeier, darin Feier des Sakraments der Heilung und Stärkung
-

11.-17.05.2015

Gottesdienste

  • Dienstag, 18:30 Uhr: Ökumenisches Taizé-Gebet
  • Donnerstag, 19:00 Uhr (Christi Himmelfahrt): Ökumenischer Abendmahlsgottesdienst in der evangelischen Leonhardskirche, Leonhardsplatz 26 (in der Kirche St. Katharina ist an diesem Tag kein Gottesdienst)
  • Freitag, 18:30 Uhr: Lichtvesper
  • Sonntag, 10:00 Uhr: Eucharistiefeier

Veranstaltungen

  • Montag, 18:00 Uhr: AG Kirchentag (Treffpunkt Geschäftsstelle des Vereins Jugendliche, Stuttgart, Heusteigstr. 22)
Veröffentlicht in Terminübersicht am 4. Mai 2015| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Samstag, 9. Mai 2015

Samstag, 9. Mai 2015

16:00 Uhr: Eucharistiefeier in der röm.-kath. Kirche St. Michael in Tübingen, Hechinger Straße 45

 

Sonntag, 10. Mai 2015

10:00 Uhr: Eucharistiefeier in der alt-katholischen Kirche St. Katharina, Stuttgart, Katharinenplatz 5 (Ecke Olgastraße) – darin Feier des Sakraments der Heilung und Stärkung

Zur Vorbereitung

6. Sonntag in der Osterzeit B (w)

Texte aus der Heiligen Schrift:
  • 1. Lesung: Apostelgeschichte 10,25-26.34-35.44-48

  • Psalm: 98,1-4

  • 2. Lesung: 1. Johannesbrief 4,7-10

  • Evangelium: Johannes 15,9-17

Aus dem Eucharistiebuch unseres Bistums:
Gebet des Tages:

Gott allen Lebens,
in herzlicher Freude preisen wir
die Auferstehung deines Sohnes.
Lass das Ostergeheimnis,
das wir in diesen fünfzig Tagen feiern,
unser ganzes Leben prägen und verwandeln.
Darum bitten wir durch Jesus Christus,
deinen Sohn und unsern Bruder,
der mit dir und dem Heiligen Geist
lebt und wirkt von Ewigkeit zu Ewigkeit.


Anfang des Eucharistiegebets:

Wahrhaft würdig ist es und recht,
dass wir dich, den Schöpfer allen Lebens,
zu allen Zeiten und an allen Orten loben
und dir von Herzen danken
durch unsern Herrn Jesus Christus.
Denn ihn hast du zu neuem Leben herausgerufen aus dem Grabe
und mit ihm auch unser Leben dem Tode entrissen.
Darum jubeln im Himmel die Chöre der Engel
und preisen dich alle Kreaturen.


Lesereihe C - Der Liturgische Kalender mit den Schrifttexten für jeden Tag ist hier als PDF-Download zu finden.
Veröffentlicht in Gottesdienst am 3. Mai 2015| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Partnerschaftssegnung

Partnerschaftssegnung: Mit diesem Wort ist ein Gottesdienst gemeint, in dessen Rahmen die Partnerschaft eines homosexuellen Paares gesegnet wird. Eine solche Segensfeier wird in unserer Gemeinde am Samstag, 2. Mai 2015, um 14:00 Uhr in der Schlosskirche in Stuttgart-Mitte stattfinden. Dass der Gottesdienst dort und nicht in unserer Kirche St. Katharina gefeiert wird, hängt mit einer Belegung unserer Kirche zum gleichen Zeitpunkt zusammen. Wir sind deshalb dankbar, dass uns die Schlosskirche für die Feier eines alt-katholischen Gottesdienstes zur Verfügung gestellt wird. In der Folge des Aufrufs der 53. Bistumssynode 1997 an die Gemeinden, “sich um ein Klima der Akzeptanz, der Offenheit und Toleranz gegenüber homosexuell liebenden und lebenden Menschen […] zu bemühen”, wurde immer wieder der Wunsch geäußert, Partnerschaften homosexueller Paare zu segnen. In unserer Stuttgarter Gemeinde fand die erste 2000 statt. Die Gemeinde hatte zu diesem Zeitpunkt einen längeren inhaltlichen Prozess hinter sich, an dessen Ende entsprechende Willenskundgebungen der Gemeindeversammlung standen. Der 55. Bistumssynode lag ein Antrag vor, für etwaige Partnerschaftssegnungen ein offizielles liturgisches Formular herauszugeben. Beschlossen wurde dann allerdings, im Bischöflichen Ordinariat die Segnungsriten, die in den Gemeinden bereits verwendet wurden, zu sammeln und Interessierten zur Verfügung zu stellen. Damit war de facto die Praxis der Segnung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften durch die Synode anerkannt. 2014 schließlich konnten Bischof und Synodalvertretung unter dem Titel “Die Feier der Partnerschaftssegnung” einen geordneten Ritus herausgeben, der auch der Feier am 2. Mai zugrunde liegen wird.

Veröffentlicht in Allgemein, Neuigkeiten am 1. Mai 2015| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Frauensonntag

Seit 1920 gibt es im Katholischen Bistum der Alt-Katholiken in Deutschland einen Frauensonntag. Das Datum zeigt: Seine Einführung steht in engem Zusammenhang mit dem 19. Januar 1919, als Frauen in Deutschland erstmals ihr kurz vorher erkämpftes Wahlrecht ausüben konnten. Das galt auch für das synodal verfasste alt-katholische Bistum. Der Frauensonntag hat im Laufe der Jahre vielfach sein Gesicht verändert. War es in den Anfangsjahren eher ein Tag, an dem über Frauen gesprochen wurde, ist es inzwischen ein Tag, der von Frauen gestaltet wird und an dem sie sich selbst zur Sprache bringen. Deshalb sind es heute sie, die den Gottesdienst am Frauensonntag gestalten – mit ihren Gedanken, in ihrer Sprache und in ihren Formen. Der Bund Alt-Katholischer Frauen in Deutschland (baf) gibt dazu jedes Jahr eine Arbeitshilfe heraus. Das diesjährige Thema lautet: “Innehalten – dankbar sein”. Der Frauensonntag findet bistumsweit am 5. Sonntag in der Osterzeit statt – das ist in diesem Jahr der 3. Mai. In unserer Stuttgarter Gemeinde gestaltet eine Frauengruppe die Eucharistiefeier um 10:00 Uhr.