Archiv für Dezember, 2015

Sonntag, 20. Dezember 2015

Sonntag, 20. Dezember 2015

9:30 Uhr: Feier der Versöhnung in der alt-katholischen Kirche St. Katharina, Stuttgart, Katharinenplatz 5 (Ecke Olgastraße)

10:00 Uhr: Eucharistiefeier (Familiengottesdienst) mit Ansprache von Magdalena Seifert über die Situation der Flüchtlinge in den Gemeinschaftsunterkünften

Zur Vorbereitung

4. Adventssonntag C (v)

Texte aus der Heiligen Schrift:
  • 1. Lesung: Buch Micha 5,1-4a

  • Psalm: 80,2-3.15-16.18-19

  • 2. Lesung: Brief an die Hebräer 10,5-10

  • Evangelium: Lukas 1,39-45

Aus dem Eucharistiebuch unseres Bistums:
Gebet des Tages:

Gott, unser Vater,
durch deinen Sohn
kommen Licht und Freude in die Welt.
Hilf uns,
dieses Licht und diese Freude weiterzuschenken,
damit alle Menschen deine Güte erfahren.
Das erbitten wir von dir,
dem Vater unseres Herrn Jesus Christus,
der mit dir und dem Heiligen Geist
lebt und Leben schafft in Ewigkeit.
Amen.


Anfang des Eucharistiegebets:

In Wahrheit ist es würdig und recht,
dir, Vater im Himmel, zu danken
und dein Erbarmen zu preisen.
Denn schon leuchtet auf der Tag der Erlösung,
und nahe ist die Zeit unsres Heiles,
da der Retter kommt,
unser Herr Jesus Christus.
Durch ihn rühmen wir das Werk deiner Liebe
und vereinen uns mit den Chören der Engel
zum Lobpreis deiner Herrlichkeit.


Lesereihe C - Der Liturgische Kalender mit den Schrifttexten für jeden Tag ist hier als PDF-Download zu finden.
Veröffentlicht in Gottesdienst am 13. Dezember 2015| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Die Woche 07.-13.12.2015

07.-13.12.2015

Gottesdienste

  • Montag, 19:30 Uhr: Ökumenisches Hausgebet – dazu lädt vielerorts Glockengeläut ein.
  • Dienstag, 18:30 Uhr: Ökumenisches Taizé-Gebet
  • Donnerstag, 19:00 Uhr: Abendgottesdienst in der evangelischen Leonhardskirche, Leonhardsplatz 26
  • Freitag, 18:30 Uhr: Lichtvesper
  • Samstag, 16:00 Uhr: Eucharistiefeier in Tübingen
  • Sonntag, 10:00 Uhr: Eucharistiefeier mit Ansprache von Jama Maqsudi

Veranstaltungen

-

14.-20.12.2015

Gottesdienste

  • Dienstag, 18:30 Uhr: Ökumenisches Taizé-Gebet
  • Donnerstag, 19:00 Uhr: Abendgottesdienst in der evangelischen Leonhardskirche, Leonhardsplatz 26
  • Freitag, 15:00 Uhr: Eucharistiefeier im Wohnstift Mönchfeld, Stuttgart-Freiberg
  • Freitag, 18:30 Uhr: Lichtvesper
  • Sonntag, 09:30 Uhr: Feier der Versöhnung
  • Sonntag, 10:00 Uhr: Eucharistiefeier (Familiengottesdienst) mit Ansprache von Magdalena Seifert

Veranstaltungen

  • Sonntag, 10:00 Uhr: Impuls-Referat von Magdalena Seifert über die Situation der Flüchtlinge in den Heimen. Anschließend Gespräch mit der Referentin beim Kirchenkaffee
Veröffentlicht in Terminübersicht am 7. Dezember 2015| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Advent 2015: Flüchtlinge im Fokus

Migrants And Locals Hold Summer Fest At Bayernkaserne ShelterIm Kirchenvorstand kam die Idee auf, die Adventszeit zu einer ersten Annäherung an das Thema Flüchtlinge zu nutzen. Wir haben dafür den dritten und vierten Adventssonntag reserviert.

  • Am dritten Adventssonntag soll es darum gehen, einen Überblick über die Flüchtlingsbewegung in unserem Land zu bekommen: Was hat sie ausgelöst? Was bedeutet es für die Menschen, auf der Flucht zu sein? Was passiert mit ihnen, wenn sie in unserem Land ankommen? Welche Hoffnungen verbinden sie mit der Ankunft in unserem Land? Ebenso soll es aber auch Raum geben für die Fragen und Befürchtungen, die wir angesichts der Flüchtlingsbewegung haben. Information wird uns diesbezüglich Jama Maqsudi geben. Er stammt aus Afghanistan und lebt seit dreißig Jahren in Stuttgart. In diesem Jahr wurde er zu einem der »Stuttgarter des Jahres« gekürt. Auf seine Initiative geht der 1995 gegründete Deutsch-Afghanische Flüchtlingshilfeverein in Stuttgart zurück. Mit Jama Maqsudi konnten wir einen Referenten gewinnen, der uns die Situation der Flüchtlinge kompetent und aus erster Hand vor Augen stellt und dem es darum geht, in erster Linie die Fluchtursachen zu bekämpfen.
  • Am vierten Adventssonntag werden wir eine konkrete Flüchtlingssituation, wie sie sich aus der aktuellen Flüchtlingsbewegung ergibt, kennenlernen. Zu Gast werden wir Magdalena Seifert haben, die Schwester von unserem Kirchenvorstandsmitglied Ruth Seifert. Magdalena Seifert arbeitet in einer Gemeinschaftsunterkunft von Flüchtlingen in Freiburg im Breisgau. Sie wird uns einen ungeschminkten Einblick in die Situation dort geben und uns auch teilhaben lassen an dem, was sie als Mitarbeiterin in einer solchen Einrichtung erlebt.

Jama Maqsudi und Magdalena Seifert werden jeweils im Rahmen der sonntäglichen Eucharistiefeier anstelle der Predigt eine kurze Einführung in ihr Thema geben. Nach dem Gottesdienst ist während des Kirchenkaffees im Ökumenesaal dann ein Gespräch mit dem Referenten und der Referentin vorgesehen.

 

Veröffentlicht in Neuigkeiten am | Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Samstag, 12. Dezember 2015

Samstag, 12. Dezember 2015

16:00 Uhr: Eucharistiefeier in der römisch-katholischen Kirche St. Michael in Tübingen, Hechinger Straße 45

 

Sonntag, 13. Dezember 2015

10:00 Uhr: Eucharistiefeier in der alt-katholischen Kirche St. Katharina, Stuttgart, Katharinenplatz 5 (Ecke Olgastraße) – Ansprache: Jama Maqsudi: Wie kommt es zur Flüchtlingsbewegung in unser Land?

Nach der Eucharistiefeier Gespräch mit dem Referenten beim Kirchenkaffee im Ökumenesaal

Zur Vorbereitung

3. Adventssonntag C (v)

Texte aus der Heiligen Schrift:
  • 1. Lesung: Buch Zefanja 3,14-17

  • Psalm: Jesaja 12,2-6

  • 2. Lesung: Brief an die Gemeinde in Philippi 4,4-7

  • Evangelium: Lukas 3,10-18

Aus dem Eucharistiebuch unseres Bistums:
Gebet des Tages:

Gott, unser Vater,
durch deinen Sohn
kommen Licht und Freude in die Welt.
Hilf uns,
dieses Licht und diese Freude weiterzuschenken,
damit alle Menschen deine Güte erfahren.
Das erbitten wir von dir,
dem Vater unseres Herrn Jesus Christus,
der mit dir und dem Heiligen Geist
lebt und Leben schafft in Ewigkeit.


Anfang des Eucharistiegebets:

Wir danken dir, Vater im Himmel,
und rühmen dich durch unseren Herrn Jesus Christus.
Ihn hast du der verlorenen Menschheit als Erlöser verheißen.
Seine Wahrheit leuchtet den Suchenden,
seine Kraft stärkt die Schwachen,
sein Erbarmen bringt den Sündern Vergebung.
Denn er ist der Heiland der Welt,
den du gesandt hast, weil du getreu bist.
Darum preisen wir dich mit den Kerubim und Serafim
und singen mit allen Chören der Engel
das Lob deiner Herrlichkeit.


Lesereihe C - Der Liturgische Kalender mit den Schrifttexten für jeden Tag ist hier als PDF-Download zu finden.
Veröffentlicht in Gottesdienst am 6. Dezember 2015| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Ökumenisches Hausgebet

Hausgebet_2017“Hausgebet”: Das weist auf eine Veranstaltung hin, die zu Hause und nicht in der Kirche stattfindet. Familien laden Verwandte, Freunde, Arbeitskollegen, Nachbarn… zu sich nach Hause ein, um etwas Ungewöhnliches zu tun: Miteinander zu beten und anschließend vielleicht auch etwas zu essen und zu trinken. Gleiches ist denkbar in einem großen Haus mit vielen Parteien: Warum sich da nicht zu einem solchen Anlass mal zusammentun? Auf jeden Fall war dies ursprünglich bei der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) der Gedanke, in der Adventszeit ein Hausgebet anzuregen. Mehrere Jahrzehnte sind seitdem vergangen. Und das Hausgebet lebt immer noch. Selbstverständlich greifen wir diese Anregung auf und empfehlen sie. Die ACK Baden-Württemberg hat dazu ein Faltblatt herausgegeben, das Lieder und Texte für das Hausgebet enthält: “Hoffnung, die weiterträgt” Für die Kinder enthält dieses Blatt ein Rätsel, das sie während der Betrachtungen lösen können. Die Faltblätter können in beliebiger Anzahl mitgenommen werden: Es liegen genügend in der Kirche und im Ökumenesaal aus. Zur Erinnerung und als Zeichen der Verbundenheit werden am Montag, 11. Dezember, um 19:30 Uhr – dem Termin für das Hausgebet (es kann natürlich auch zu anderen Zeitpunkten stattfinden) – überall im Ländle die Glocken läuten.

Veröffentlicht in Neuigkeiten am 2. Dezember 2015| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner