Frauensonntag

baf-logoSeit 97 Jahren schon gibt es im Katholischen Bistum der Alt-Katholiken in Deutschland den Frauensonntag. Als man ihn 1920 ins Leben rief, ging es darum, die vielen in den Gemeinden wirkenden Frauengruppen sichtbar zu machen. Denn sichtbar war bis dahin nur das, was diese taten, und das schien selbstverständlich zu sein für alle anderen. Im Laufe der Zeit – längst war aus den Frauenvereinen der “Bund alt-katholischer Frauen” (baf) geworden – entwickelte sich dann das Bedürfnis, nicht nur die Gesichter der Frauen sichtbar zu machen, sondern auch ihre Lebenssituation, ihre Bedürfnisse, ihre ganz eigene Sicht des Glaubens und ihre ganz eigenen Stärken. Inzwischen ist es selbstverständlich geworden, dass am Frauensonntag Frauen den Gottesdienst der Gemeinde gestalten und dass sie auf ihre Art mit den Gottesdienstfeiernden beten und ihnen das Evangelium verkünden. In diesem Jahr wird das unter dem Thema geschehen: “Die Enge meines Herzens mache weit”. Der bistumsweit am 14. Mai begangene Frauensonntag wird in unserer Stuttgarter Gemeinde aus organisatorischen Gründen am 23. Juli 2017 nachgeholt. Eine Frauengruppe wird die um 10:00 Uhr beginnende Eucharistiefeier mitgestalten.

Veröffentlicht in Allgemein am 17. Juli 2017| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner