Nun ist es öffentlich: Die Katharinenkirche wird 150 Jahre alt

Jubiläums2018_Install_01Seit dem 28. Juni können es Vorübergehende wahrnehmen: Die Kirche, die sich entlang der Stuttgarter Olgastraße auftut, vom Olgaeck aus gesehen direkt nach der Kreuzung Katharinenstraße, feiert ihren 150. Geburtstag. So ganz stimmt das allerdings nicht: Der 1864 begonnene Bau wurde schon 1865 soweit vollendet, dass im Dezember die englische Gemeinde ihren ersten Gottesdienst darin feiern konnte. Was wir in der Woche vom 22. bis 29. Juli 2018 feiern, ist der 150. Jahrestag der kirchlichen Weihe, die das vom Stuttgarter Architekten Prof. Heinrich Wagner entworfene Gotteshaus am 15. August 1868 erhielt. Wer die großen, links des Portals errichteten Ziffern näher betrachtet, findet nicht nur Bilder aus dem Leben der beiden Gemeinden vor, die die Kirche heute nutzen, sondern auch eine Chronik, die von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis heute Einblick gibt in ihre Geschichte. Außerdem erhält man Informationen über die alt-katholische Kirche, deren Stuttgarter Gemeinde bis zum zweiten Weltkrieg Mitbenutzerin des Kirchengebäudes war und nach dem Krieg für den Wiederaufbau sorgte. Heute zeichnet sie sich für das Gebäude verantwortlich, und die anglikanische Gemeinde nutzt es mit.

Veröffentlicht in Neuigkeiten, Startseite am 28. Juni 2018| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner