Zum letzten Mal Kathy’s Vesper in diesem Jahr

Offenes_Portal_KatharinenkircheZum letzten Mal in diesem Jahr war am Sonntag, 25. November, Kathy’s Vesper in der alt-katholischen Kirche St. Katharina in Stuttgart. Nun wird es bis Ende März eine Pause geben – im Januar und Februar vor allem auch wegen der benachbarten Vesperkirche in der evangelischen Leonhardskirche. Das letzte Kathy’s Vesper ist immer etwas Besonderes: Da gibt es unter anderem Saitenwürste und Kartoffelsalat. Die Saitenwürste wurden in diesem Jahr von der Metzgerei Kübler gestiftet, der Kartoffelsalat war das Produkt von Gemeindemitgliedern. “Vesper” bedeutet übrigens nicht nur zu Abend zu essen, sondern auch zu Abend zu beten. Kathy’s Vesper beginnt deshalb immer mit einem kurzen Abendgebet in der Katharinenkirche. In diesem doppelten Sinn wurde das ursprünglich einmal für Menschen auf der Straße gedachte Treffen 1997 aus der Taufe gehoben. Inzwischen stellen die Menschen auf der Straße nur einen Teil der Gäste dar. Es kommen auch viele Menschen, die einfach Gemeinschaft suchen, und bei nicht wenigen ist am Ende des Monats auch der Geldbeutel klamm.

Veröffentlicht in Allgemein, Startseite am 24. November 2018| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner