Dieter Schütz als Vorsitzender wiedergewählt

Dieter Schütz ist zum zweiten Mal zum Vorsitzenden des Kirchenvorstands gewählt worden.

Dieter Schütz ist zum dritten Mal zum Vorsitzenden des Kirchenvorstands gewählt worden.

Bei der konstituierenden Sitzung des Kirchenvorstands ist Dieter Schütz für weitere drei Jahre zum Vorsitzenden gewählt worden. Der 76-jährige ehemalige Journalist, der unter anderem Theologie studiert hat, tritt damit zu einer dritten Periode des siebenköpfigen Leitungsgremiums an, das laut Synodal- und Gemeindeordnung die ständige Vertretung der Gemeindeversammlung ist. Alle drei Jahre finden für die Hälfte des Gremiums sogenannte Erneuerungswahlen statt; damit einher geht jedes Mal auch eine Konstituierung, bei der die Funktionen des oder der Vorsitzenden, des oder der stellvertretenden Vorsitzenden, eines Schriftführers oder einer Schriftführerin sowie eines Rechners oder einer Rechnerin neu zu wählen sind. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Matthias von Wuthenau wiedergewählt. Schriftführerin wird für die nächsten drei Jahre das Neumitglied Britta Langenstein sein. Außerdem wurde entschieden, keinen Rechner und keine Rechnerin aus dem Kreis des Gremiums zu wählen, sondern die Beauftragung des bisherigen Rechners Dr. Michael Grieb zu erneuern. Über Aufgabenverteilung wird in den nächsten Sitzungen beraten; Kirchenvorstandssitzungen finden monatlich statt und sind in der Regel öffentlich.

Veröffentlicht in Neuigkeiten, Startseite am 16. April 2019| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner