Adventszeit in St. Katharina

In der Adventszeit gibt es neben den “normalen” Gottesdiensten an den Adventssonntagen noch weitere adventliche Gottesdienste und Angebote.

Alle sind herzlich eingeladen, sich gemeinsam auf die Weihnachtzeit vorzubereiten.

St. Katharina im Winter

St. Katharina im Winter

Adventsfeier: Stuttgart, Sonntag 08.12. 2019 um 14:00 Uhr

Am zweiten Adventssonntag wird die Adventsfeier stattfinden, also am 8. Dezember. Sie beginnt um 14:00 Uhr in der Kirche St. Katharina mit einem Familiengottesdienst – d.h. Groß und Klein feiern in der Kirche zusammen. Anschließend geht es feierlich weiter, bei Kaffee und Kuchen. Höhepunkt des Nachmittags wird der Besuch des Nikolaus sein.

 

Ökumenisches Hausgebet im Advent: Montag 09.12.2019, um 19:30 Uhr lädt Glockengeläut zum Hausgebet ein.
Die Glocken der christlichen Kirchen in Baden-Württemberg laden am Abend des 09. Dezember 2018 um 19.30 Uhr wieder zum Ökumenischen Hausgebet im Advent ein. Das diesjährige Hausgebet steht unter dem Motto “Wüste verwandelt”.
Dieses Hausgebet ist für viele Menschen inzwischen zu einer wertvollen Tradition in der Adventszeit geworden. Sie feiern gemeinsam als Familie, unter Freunden und Bekannten, als Nachbarschaft, in Gruppen und Kreisen auch über die Konfessionsgrenzen hinweg und vielleicht sogar als einander noch Fremde. 

 

Lichter der Leonhardsvorstadt; Stuttgart vor Seifen Lenz,  Freitag 20.12.2019 um 17:00 Uhr
Zwischen den im Verein Leonhardsvorstadt vertretenen Kirchen ist die Idee für eine gemeinsame Aktion im Advent gekommen. Gemeinsam wollen wir einen abendlichen Spaziergang durch die Nachbarschaft machen und dabei kurze Impulse zum Thema Licht anbieten. Abschluss des Rundgangs ist die Lichtvesper in St. Katharina. Treffpunkt vor Seifen Lenz (Esslinger Str. 24) im Bohnenviertel.

 

Feier der Versöhnung: Stuttgart, Sonntag 22.12.2019 um 09:30 Uhr
Zur inneren Vorbereitung auf das Weihnachtsfest dient die Feier der Versöhnung. Es ist inzwischen guter Brauch, diese in einem eigenen Gottesdienst unabhängig von der sonntäglichen Eucharistiefeier zu begehen. Wegen der zum Teil weiten Anfahrten finden die Gottesdienste aber direkt nacheinander statt: Am Sonntag, 22. Dezember, um 9:30 Uhr die Feier der Versöhnung und um 10:00 Uhr die Feier der Eucharistie.