Kategorie-Archiv: Allgemein

Die Stuttgarter Gemeinde heißt ihren neuen Pfarrer willkommen!

Am Samstag den 25. Januar 2020 um 11:00 Uhr findet der Einführungsgottesdienst unseres neuen Pfarrers Christopher Sturm geleitet durch Bischof Matthias Ring in St. Katharina statt. Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen um den neuen Pfarrer herzlich zu begrüßen und den Neubeginn gemeinsam zu feiern.

235 Bild Christopher Sturm

Pfarrer Sturm

Am Sonntag den26. Januar 2020  findet daher keine Eucharistiefeier statt.
Stattdessen feiern wir am Abend um 18:30 eine Lichtvesper mit Weihrauch und Kerzenschein.

Veröffentlicht in Allgemein, Startseite am 20. Januar 2020| Kommentare deaktiviert | Autor: Matthias von Wuthenau

Weihnachtszeit in St. Katharina

Neben den regelmäßigen Gottesdiensten in St. Katharina laden wir besonders herzlich zu den feierlichen Gottesdiensten in der Weihnachtszeit ein.

Strohstern

Heiligabend
24. Dezember 2019, 16:30 Uhr
Eucharistiefeier mit Kindergottesdienst am Vorabend des Weihnachtsfestes

Zweiter Weihnachtstag
26. Dezember 2019, 15:00 Uhr
Festliche Eucharistiefeier in Aalen

Silvester: Kein Gottesdienst
Stattdessen gemeinsamer Gottesdienst der anglikanischen und der alt-katholischen Gemeinde
am Sonntag, 30. Dezember, um 11:15 Uhr

Neujahr
1. Januar 2020,  18:30 Uhr
Meditative Eucharistiefeier zum Jahresbeginn
Danach Empfang zum Abschied von Michael Weiße

Epiphanie
5. Januar 2020, 10:00 Uhr
Eucharistiefeier mit Dekan Panizzi in Stuttgart
Dieses Jahr findet dafür kein gemeinsamer Gottesdienst in der Leonhardsgemeinde

Darstellung des Herrn – Lichtmess
2. Februar 2020, 10:00 Uhr
Eucharistiefeier mit Lichterprozession

Adventszeit in St. Katharina

In der Adventszeit gibt es neben den “normalen” Gottesdiensten an den Adventssonntagen noch weitere adventliche Gottesdienste und Angebote.

Alle sind herzlich eingeladen, sich gemeinsam auf die Weihnachtzeit vorzubereiten.

St. Katharina im Winter

St. Katharina im Winter

Adventsfeier: Stuttgart, Sonntag 08.12. 2019 um 14:00 Uhr

Am zweiten Adventssonntag wird die Adventsfeier stattfinden, also am 8. Dezember. Sie beginnt um 14:00 Uhr in der Kirche St. Katharina mit einem Familiengottesdienst – d.h. Groß und Klein feiern in der Kirche zusammen. Anschließend geht es feierlich weiter, bei Kaffee und Kuchen. Höhepunkt des Nachmittags wird der Besuch des Nikolaus sein.

 

Ökumenisches Hausgebet im Advent: Montag 09.12.2019, um 19:30 Uhr lädt Glockengeläut zum Hausgebet ein.
Die Glocken der christlichen Kirchen in Baden-Württemberg laden am Abend des 09. Dezember 2018 um 19.30 Uhr wieder zum Ökumenischen Hausgebet im Advent ein. Das diesjährige Hausgebet steht unter dem Motto “Wüste verwandelt”.
Dieses Hausgebet ist für viele Menschen inzwischen zu einer wertvollen Tradition in der Adventszeit geworden. Sie feiern gemeinsam als Familie, unter Freunden und Bekannten, als Nachbarschaft, in Gruppen und Kreisen auch über die Konfessionsgrenzen hinweg und vielleicht sogar als einander noch Fremde. 

 

Lichter der Leonhardsvorstadt; Stuttgart vor Seifen Lenz,  Freitag 20.12.2019 um 17:00 Uhr
Zwischen den im Verein Leonhardsvorstadt vertretenen Kirchen ist die Idee für eine gemeinsame Aktion im Advent gekommen. Gemeinsam wollen wir einen abendlichen Spaziergang durch die Nachbarschaft machen und dabei kurze Impulse zum Thema Licht anbieten. Abschluss des Rundgangs ist die Lichtvesper in St. Katharina. Treffpunkt vor Seifen Lenz (Esslinger Str. 24) im Bohnenviertel.

Lichter der LeonhardsvorstadtLVS Lichter 2

 

Feier der Versöhnung: Stuttgart, Sonntag 22.12.2019 um 09:30 Uhr
Zur inneren Vorbereitung auf das Weihnachtsfest dient die Feier der Versöhnung. Es ist inzwischen guter Brauch, diese in einem eigenen Gottesdienst unabhängig von der sonntäglichen Eucharistiefeier zu begehen. Wegen der zum Teil weiten Anfahrten finden die Gottesdienste aber direkt nacheinander statt: Am Sonntag, 22. Dezember, um 9:30 Uhr die Feier der Versöhnung und um 10:00 Uhr die Feier der Eucharistie.

Nächte der Lichter

Karlsruhe (15.11.2019) 

Wie schon im letzten Jahr lädt die Gemeinde Karlsruhe zur Nacht der Lichter ein. Dabei handelt es sich um einen Gebetsgottesdienst im Geist von Taizé. Er beginnt am Freitag, 15. November, um 19:30 Uhr in der alt-katholischen Kirche Christi Auferstehung in Karlsruhe. Bereits um 16:00 Uhr beginnt am selben Ort wieder das Dekanatsjugendtreffen. Diesmal mit zwei Übernachtungen im Gemeindehaus. Am Freitag werden die Teilnehmenden die Nacht der Lichter mit vorbereiten und erleben. Am Samstag werden dann Jugendliche das Programm gestalten. Abreise ist am Sonntag, 17. November nach Gottesdienst und Kirchenkaffee. Alle Jugendlichen zwischen 12 und 20 Jahren sind herzlich eingeladen.

Nacht der Lichter in Karlsruhe

Nacht der Lichter in Karlsruhe

 

Stuttgart (10.11.2019)

Wer nicht so weit fahren möchte oder die Nacht zweimal erleben will kann auch in Stuttgart an der Nacht der Lichter teilnehmen. Dieses Jahr findet das stadtweite Taizégebet „Nacht der Lichter“ am Sonntag, den 10.11.2019 um 19.00 in der Stiftskirche, Stuttgart Stiftstraße 12, 70173 Stuttgart, statt (nicht wie angekündigt in der Domkirche St. Eberhard).
Die Veranstaltung ist für alle offen, ob jung oder alt.

Nacht der Lichter Stuttgart

Nacht der Lichter Stuttgart

 

Gedächtnis der Verstorbenen

KerzenscheinDas Gedächtnis für Verstorbene wird in der katholischen Tradition am Allerseelentag, dem 2. November, begangen. Wegen des Feiertags wird aber vielerorts der gemeinsame Gräberbesuch auf den Nachmittag des 1. November, Allerheiligen, vorverlegt. Auch in unserer Gemeinde verknüpfen wir das Allerheiligenfest mit dem Allerseelentag. Ein gemeinsamer Gräberbesuch ist bei uns allerdings schon deshalb nicht möglich, weil die Gemeinde sich über ein sehr großes Einzugsgebiet erstreckt. Wichtig ist uns jedoch, ein gemeinsames Gedächtnis der Verstorbenen zu begehen. Und das tun wir eben schon am Allerheiligentag im Rahmen der Eucharistiefeier um 10:00 Uhr. Während der Fürbitten besteht für alle Mitfeiernden die Möglichkeit, Kerzen zum Gedenken an ihre Toten anzuzünden.

Veröffentlicht in Allgemein, Startseite am 21. Oktober 2019| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Neuer Pfarrer gewählt

Am heutigen Sonntag den 13. Oktober 2019 wurde in der alt-katholischen Gemeinde Stuttgart ein neuer Pfarrer gewählt.

Gemeindeversammlung zur Wahl des Pfarrers am 13. Oktober 2019

Gemeindeversammlung zur Wahl des Pfarrers am 13. Oktober 2019

Nach dem Gottesdienst, der von Pfarrverweser Dekan Panizzi gehalten wurde, fand die Wahl statt. Mit einer deutlichen Mehrheit der Stimmen wurde der einzige Bewerber Pfarrer Christoper Sturm gewählt. Er konnte mehr als die notwendigen 70 % der abgegebenen Stimmen auf sich vereinen. Wann Pfarrer Sturm in Stuttgart anfangen wird, ist noch nicht klar. Im Moment ist er noch als Pfarrer der Alt-Katholischen Gemeinden Offenbach und Aschaffenburg tätig.

Gemeindeversammlung zur Wahl eines Pfarrers am 13. Oktober 2019

Liebe Gemeindemitglieder,

ein ganz besonderes und selten vorkommendes Ereignis steht an: Unsere Gemeinde wählt ihren neuen Pfarrer.

Das gibt es in den wenigsten Kirchen. Entweder es gibt eine zentrale Entscheidung oder ein Gremium bestimmt die Besetzung der Pfarrstelle. Nicht so bei uns!  Die Wahl des Pfarrers ist grundlegendes Prinzip unserer Kirche. Nur wer mitmacht, erlebt, was „Kirche von Unten“ eigentlich bedeutet und worum uns unsere Schwesterkirchen beneiden. Außerdem bietet sich die Chance, auch mal wieder Gemeindemitglieder aus allen drei Gottesdienststandorten zu treffen. Bitte kommen Sie und stimmen Sie mit ab. Es lohnt sich auch der weiteste Weg!

Wir laden Sie ganz herzlich ein und freuen uns jetzt schon auf Ihr zahlreiches Erscheinen! Alle Gemeindemitglieder sind ausdrücklich eingeladen und gebeten, diesen Termin wahrzunehmen! Aus diesem Grund werden die Gottesdienste am 12. Oktober in Tübingen und am 13. Oktober in Aalen ausfallen.

Einladung zur ordentlichen Gemeindeversammlung mit dem Tagesordnungspunkt „Wahl eines Pfarrers“ der alt-katholischen Kirchengemeinde St. Katharina, Stuttgart.

Sonntag, den 13. Oktober 2019, um 10:00 Uhr

Hiermit laden wir gemäß §45 (1) SGO und gemäß Abschnitt 3 der „Ordnung der Wahl der Pfarrerin oder Pfarrers“ zur Gemeindeversammlung mit Pfarrerwahl in die Kirche St. Katharina in Stuttgart ein.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Feier der Eucharistie mit Pfarrverweser Bernd Panizzi
  2. Pfarrerwahl
  3. Verschiedenes

Bitte nehmen Sie sich unbedingt Zeit für die Pfarrerwahl! Denn die Pfarrerwahl benötigt ein Quorum von 10 % der stimmberechtigten Gemeindemitglieder (ab 16 Jahren). Da es nur einen Bewerber gibt, muss dieser außerdem 70 % der Stimmen gewinnen, um gewählt zu werden.

Veröffentlicht in Allgemein, Neuigkeiten am 30. September 2019| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Ein Wort zum Abschied

JP_Kontakt_2014Der Zeitpunkt, liebe Schwestern und Brüder in Christus, ist gekommen, Abschied zu nehmen von Ihnen und Euch. Für meinen Teil tue ich das mit großer Wehmut – und meiner Frau Anne wird es sicher nicht sehr viel anders ergehen –, auch wenn in Bad Schussenried, im Landkreis Biberach an der Riss, eine hübsche Wohnung auf uns wartet, und mit ihr viele liebe Menschen, Freundinnen und Freunde aus alter Zeit sowie zumindest die Familie meiner Frau.

Die Wehmut – und da kann ich nur für mich sprechen – hat viele Fassetten: Es ist die Wehmut, nach insgesamt 41 Berufsjahren, 24 davon im deutschen alt-katholischen Bistum, loszulassen von Tätigkeiten, die ich sehr geliebt habe, etwa die Gestaltung und das Feiern von Gottesdiensten, das Mitgestalten und Mitentwickeln des Gemeindelebens, das Vorbereiten und Feiern der großen christlichen Feste einschließlich der auf sie hinführenden Bußzeiten, die Erwachsenenbildung, die Erstkommunion- und Firmvorbereitungen und nicht zuletzt auch so seltene Projekte wie die Gestaltung des Taufkatechumenats von erwachsenen Taufbewerberinnen und Taufbewerbern – wir hatten ja gerade an Pfingsten zwei Erwachsenentaufen. (mehr …)

Veröffentlicht in Allgemein, Startseite am 30. Juli 2019| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Vor 75 Jahren wurde auch die Katharinenkirche zerstört

Die im Juli 1944 zerstörte Kirche St. Katharina - Ansichten auf einer historischen Postkarte

Die im Juli 1944 zerstörte Kirche St. Katharina – Ansichten auf einer historischen Postkarte

In der Woche 22.-28. Juli, konkret am 25. und 26. Juli, hat sich zum 75. Mal die Zerstörung der Stuttgarter Innenstadt durch massive Bombenangriffe gejährt. Mit betroffen waren auch die damals anglikanische Kirche St. Katharina und die nur wenige Meter entfernte evangelische Leonhardskirche. In der Katharinenkirche fanden während des zweiten Weltkriegs keine anglikanischen Gottesdienste statt, dagegen konnten die alt-katholischen Gottesdienste bis zur Zerstörung im Juli 1944 gefeiert werden. Nach Kriegsende wurden – so wird von Zeugen aus der Nachbarschaft berichtet – in der Kirchenruine Essensportionen an Bedürftige verteilt. Vonseiten der Rechtsträgerin der Katharinenkirche, der Society for the Propagation of the Gospel in Foreign Parts (S.P.G.), gab es Bestrebungen, die Ruine für 15.000 DM zu verkaufen. Nach längeren Verhandlungen wurde dann aber mit der Alt-Katholischen Gemeinde ein Vertrag abgeschlossen, der dieser für den beabsichtigten Wiederaufbau die Ruine sowie die Bebauungs- und Nutzungsrechte kostenlos überträgt; eine finanzielle Beihilfe für den Wiederaufbau wurde darin ausdrücklich ausgeschlossen. Dagegen wurde in dem Vertrag das Mitbenutzungsrecht für die anglikanische Gemeinde niedergelegt. (mehr …)

Veröffentlicht in Allgemein, Startseite am 22. Juli 2019| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Gemeinsam mit der Anglikanischen Gemeinde

Die Bischöfe Matthias Ring (alt-katholisch) und Pierre Whalon (anglikanisch) bei einer gemeinsamen Eucharistiefeier in Berlin.

Die Bischöfe Matthias Ring (alt-katholisch) und Pierre Whalon (anglikanisch) bei einer gemeinsamen Eucharistiefeier in Berlin.

Die Eucharistie am Sonntag, 30. Juni 2019, um 11:15 Uhr in der alt-katholischen Kirche St. Katharina, Stuttgart, feiern wir gemeinsam mit der Anglikanischen Gemeinde. So ist es seit mehr als zehn Jahren immer dann Brauch, wenn ein Monat fünf Sonntage hat. Die Gemeinden, die sich die Kirche teilen – die Katharinenkirche wurde 1864/65 als englische Kirche gebaut und nach dem zweiten Weltkrieg von den Alt-Katholiken übernommen – geben mit dieser Praxis der seit 1931 bestehenden vollen Gemeinschaft zwischen den Kirchen der Anglican Communion und den alt-katholischen Kirchen der Utrechter Union Ausdruck. Der Gottesdienst am 30. Juni wird von der Anglikanischen Gemeinde vorbereitet. Die Predigt wird auf Englisch gehalten, es liegt aber eine schriftliche Übersetzung vor. Die übrigen Texte werden entweder zweisprachig vorgetragen oder sind in der jeweils anderen Sprache ausgedruckt.

Veröffentlicht in Allgemein am 25. Juni 2019| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner