Kategorie-Archiv: Allgemein

Feier der Versöhnung

Rembrandt_Verlorener_SohnZur inneren Vorbereitung auf das Weihnachtsfest findet am Sonntag, 16. Dezember, um 9:30 Uhr in unserer Stuttgarter Kirche St. Katharina eine Feier der Versöhnung statt. Bereits im 19. Jahrhundert haben die Alt-Katholiken die damals äußerst umstrittene Praxis des Bußsakraments reformiert. Dazu gehörten die Abschaffung der Verpflichtung zur Beichte mindestens einmal im Jahr und die Beschränkung des Sakraments allein auf die Ohrenbeichte. Seit 1877 gibt es deshalb im deutschen Bistum die Praxis, das Bußsakrament auch in gemeinschaftlicher Form zu feiern – mit sakramentaler Lossprechung. Selbstverständlich ist auf Wunsch weiterhin das persönliche Beichtgespräch möglich, allerdings nicht in einem Beichtstuhl, der ohnehin erst spät in die Kirchen kam. Da der alten Kirche, an deren Praxis sich die Alt-Katholiken oft orientieren, eine Verquickung von Bußsakrament und Eucharistiefeier fremd war – sie sah darin unabhängige, eigenständige Feiern – gehört zur alt-katholischen Eucharistiefeier kein Bußakt zu Beginn. Das Bußsakrament, das im deutschen Bistum der Alt-Katholiken lieber “Feier der Versöhnung” genannt wird, ist eigentlich ein sehr heilsames Sakrament, in dem es darum geht, die liebende Vergebungsbereitschaft Gottes zu erfahren, wie sie auch in vielen Begebenheiten, von denen die Evangelien erzählen, zum Ausdruck kommt – etwa in der Begegnung Jesu mit der Sünderin (Lukas 7,36-49).

Veröffentlicht in Allgemein, Startseite am 11. Dezember 2018| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Adventspredigtreihe “Das große Staunen”

Ikone Verkündigung an Maria“Oh!” ist ein Ausdruck des Staunens, aber auch ein Ausdruck der Ehrerbietung. In der Adventszeit, näherhin an den letzten sieben Tagen, zelebriert die Kirche ein Staunen der besonderen Art. Es gilt dem, dessen Ankunft (adventus) sie erwartet: Jesus Christus. Bestaunt wird er mit Bildern, Symbolen und Titeln, die aus der jüdischen Bibel, unserem Alten Testament, stammen. Denn dort ist die Sehnsucht nach Gottes rettendem Eingreifen lebendig, besonders dann, wenn es dem Gottesvolk nicht gut geht. Ebenso lebendig ist dort auch das Versprechen Gottes, aus dem Geschlecht Davids einen König zu erwählen, der das Volk in eine gute Zukunft führt. Die Kirche hat schon sehr früh diese alten Verheißungen und Bilder auf Jesus übertragen. Und sie lässt sie alljährlich vom 17. bis zum 23. Dezember lebendig werden in den sogenannten “O-Antiphonen”, die so genannt werden, weil sie jeweils mit dem Ausruf des Staunens und der Ehrerbietung beginnen: “O…”

Im vergangenen Jahr wurden bereits die ersten drei der insgesamt sieben O-Antiphonen vorgestellt (siehe unten die Übersicht zur Adventszeit 2017). Die Ansprachen können jeweils nachgelesen werden.

In diesem Jahr werden die restlichen vier O-Antiphonen betrachtet und – wie im vergangenen Jahr – am Ende der Eucharistiefeier, nach der Kommunion, zusammen mit dem Magnificat gesungen. Am ersten Adventssonntag wird die Betrachtung nur schriftlich vorgelegt, weil an diesem Sonntag aus Anlass der Adventsfeier Familiengottesdienst ist.

Herzliche Einladung, auf diese Weise die Adventszeit mitzufeiern!

 

Adventszeit 2017

 

Adventszeit 2018

Veröffentlicht in Allgemein, Startseite am 25. November 2018| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Zum letzten Mal Kathy’s Vesper in diesem Jahr

Offenes_Portal_KatharinenkircheZum letzten Mal in diesem Jahr war am Sonntag, 25. November, Kathy’s Vesper in der alt-katholischen Kirche St. Katharina in Stuttgart. Nun wird es bis Ende März eine Pause geben – im Januar und Februar vor allem auch wegen der benachbarten Vesperkirche in der evangelischen Leonhardskirche. Das letzte Kathy’s Vesper ist immer etwas Besonderes: Da gibt es unter anderem Saitenwürste und Kartoffelsalat. Die Saitenwürste wurden in diesem Jahr von der Metzgerei Kübler gestiftet, der Kartoffelsalat war das Produkt von Gemeindemitgliedern. “Vesper” bedeutet übrigens nicht nur zu Abend zu essen, sondern auch zu Abend zu beten. Kathy’s Vesper beginnt deshalb immer mit einem kurzen Abendgebet in der Katharinenkirche. In diesem doppelten Sinn wurde das ursprünglich einmal für Menschen auf der Straße gedachte Treffen 1997 aus der Taufe gehoben. Inzwischen stellen die Menschen auf der Straße nur einen Teil der Gäste dar. Es kommen auch viele Menschen, die einfach Gemeinschaft suchen, und bei nicht wenigen ist am Ende des Monats auch der Geldbeutel klamm.

Veröffentlicht in Allgemein, Startseite am 24. November 2018| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Kirchenpatrozinium

Katharina_InternetversionAm 25. November gedenkt die Kirche der heiligen Katharina von Alexandrien. Sie ist die Patronin unserer Kirche. Da der 25. November 2018 auf den Sonntag vom wiederkommenden Herrn fällt, ziehen wir die Feier des Patroziniums in diesem Jahr auf Freitag, 23. November, 18:30 Uhr, vor. Wir werden das Patrozinium im Rahmen der Lichtvesper begehen und laden zur Mitfeier und zu einem anschließenden Stehempfang herzlich ein. Über Katharina von Alexandrien ist nur Weniges bekannt. Was wir über sie wissen, ist uns durch Legenden überliefert, vor allem durch die “Legenda aurea”, die “goldene Legende” (13. Jh.). Diese verweist in das 3./4. Jahrhundert und knüpft an die Christenverfolgung Kaiser Diokletians und seines Unterkaisers Galerius im gesamten Römischen Reich an (303-311). Historisch steht Katharina für die vielen Märtyrerinnen und Märtyrer dieser Zeit. In der Stuttgarter Katharinenkirche ist über dem Eingang zum Ökumenesaal eine Statue der Heiligen angebracht.

Veröffentlicht in Allgemein am 20. November 2018| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Gemeindeversammlung am 18. November

Foto: Stephan Däfler

Foto: Stephan Däfler

Zum zweiten Mal in diesem Jahr findet am Sonntag, 18. November, eine Gemeindeversammlung statt. Für die Stuttgarter Gemeinde ist das Standard. Sie nimmt sich gegen Jahresende jeweils Zeit, um auf das, was war, zurückzublicken und einen Plan für das kommende Jahr zu entwickeln. Der Blick nach vorn wird insbesondere von der bevorstehenden Pensionierung Pfarrer Pfützners und der Neubesetzung der Pfarrstelle Stuttgart bestimmt sein. Je nach Bewerberlage werden in der zweiten Jahreshälfte in kurzer Zeit mehrere Gemeindeversammlungen stattfinden – der Preis für das Recht der Gemeinden, den Pfarrer oder die Pfarrerin zu wählen. Die Wahl kann nur vorgenommen werden, wenn sich 10 Prozent der wahlberechtigten Gemeindemitglieder zur Wahlversammlung eingefunden haben. (mehr …)

Veröffentlicht in Allgemein am 15. November 2018| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Offene Glaubensgespräche “Klärungen”

Logo KlärungenEinmal im Monat findet in unserer Gemeinde ein offenes Glaubensgespräch statt. Im Fokus stehen dabei Fragen aus dem Kreis der Teilnehmenden, die allerdings nicht am Abend selbst, sondern eine Zeit vorher gestellt werden, damit eine solide Vorbereitung der Abende möglich wird. Die Gesprächsreihe trägt deshalb den Namen “Klärungen”. Die erste Zusammenkunft nach den Sommerferien ist am Montag, 24. September, um 19:30 Uhr im Ökumenesaal. An diesem Abend werden vor allem die Themen und Termine für die nächsten Zusammenkünfte vereinbart.

Veröffentlicht in Allgemein am 24. September 2018| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Gemeinsam mit der Anglikanischen Gemeinde

Die Bischöfe Matthias Ring (alt-katholisch) und Pierre Whalon (anglikanisch) bei einer gemeinsamen Eucharistiefeier in Berlin.

Die Bischöfe Matthias Ring (alt-katholisch) und Pierre Whalon (anglikanisch) bei einer gemeinsamen Eucharistiefeier in Berlin.

Die Eucharistie am Sonntag, 30. September 2018, um 11:15 Uhr in der alt-katholischen Kirche St. Katharina, Stuttgart, feiern wir gemeinsam mit der Anglikanischen Gemeinde. So ist es seit mehr als zehn Jahren immer dann Brauch, wenn ein Monat fünf Sonntage hat. Die Gemeinden, die sich die Kirche teilen – die Katharinenkirche wurde 1864/65 als englische Kirche gebaut und nach dem zweiten Weltkrieg von den Alt-Katholiken übernommen – geben mit dieser Praxis der seit 1931 bestehenden vollen Gemeinschaft zwischen den Kirchen der Anglican Communion und den alt-katholischen Kirchen der Utrechter Union Ausdruck. Der Gottesdienst am 30. September wird von der Alt-Katholischen Gemeinde vorbereitet. Die Predigt wird auf Deutsch gehalten, es liegt aber eine schriftliche Übersetzung vor. Die übrigen Texte werden entweder zweisprachig vorgetragen oder sind in der jeweils anderen Sprache ausgedruckt.

Veröffentlicht in Allgemein am | Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Start in eine neue Saison

Offenes_Portal_KatharinenkircheMit dem Beginn des neuen Schuljahrs ist auch unser Gemeindeleben in eine neue Saison gestartet. Die Familien haben bereits den neuen Terminplan für Familiengottesdienste und -Veranstaltungen erstellt – er wird in Kürze hier veröffentlicht werden. Das Erntedankfest begehen wir mit unserer anglikanischen Schwestergemeinde zusammen – bei einem gemeinsamen Gottesdienst am Sonntag, 30. September, um 11:15 Uhr (um 10:00 Uhr ist an diesem Sonntag kein Gottesdienst). Auch der 32. Internationale Alt-Katholiken-Kongress vom 20. bis 23. September in Wien verhilft mit seinen Impulsen zu einem Neustart in den Gemeinden der Utrechter Union. Wenig später, am 3. Oktober, tritt in Mainz die 61. Synode unseres Bistums zusammen; die Beratungen, an die sich am 6. Oktober eine Friedenstagsynode anschließen wird, dauern bis zum 7. Oktober an. Über die Synode berichtet wird voraussichtlich am Sonntag, 14. Oktober, im Rahmen des Kirchenkaffees nach der um 10:00 Uhr beginnenden Eucharistiefeier. Der Kirchenvorstand wird sich am 20. und 21. Oktober in Klausur begeben und sich insbesondere Gedanken machen über das neue Jahr 2019, in dem ein Pfarrerwechsel anstehen wird: Pfarrer Joachim Pfützner wird sich im Sommer in den Ruhestand verabschieden und auf die Gemeinde kommt das seltene Ereignis der Wahl eines Pfarrers oder einer Pfarrerin zu. Da dies erst nach den Sommerferien geschehen kann, wird es notwendigerweise über die Sommerferien bis November oder Dezember 2019 eine Vakanz geben, eine pfarrerlose Zeit. Zuvor werden wir aber am 3. November 2018 einen Kinderbibeltag gestalten, am 18. November Gemeindeversammlung haben (in Tübingen am 10. und in Aalen am 11. November) und vom 2.-24. Dezember die Adventszeit begehen. Ein Höhepunkt wird darin die Adventsfeier der Gemeinde am Sonntag, 2. Dezember, sein. Geistliches Ereignis wird die Adventspredigtreihe sein, in der die 2017 begonnene Betrachtung der sogenannten O-Antiphonen fortgesetzt werden wird.

Veröffentlicht in Allgemein, Startseite am 14. September 2018| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Eine gesegnete Ferienzeit

wünschen wir allen Besucherinnen und Besuchern unserer Internet-Site. Wie immer Sie diese Zeit verbringen: Sie möge Ihnen gut tun und Sie neu werden lassen. Wer sich auf Reisen begibt, möge unterwegs Schönes erleben und erholt und heil wieder zurückkommen.

Wir tragen zu Ihrer Erholung bei, indem wir während der Ferienzeit in unserem Gemeindezentrum keine Veranstaltungen haben werden – mit einer Ausnahme natürlich: Gottesdienst werden wir zu den gewohnten Zeiten (sonntags um 10:00 Uhr, dienstags und freitags um 18:30 Uhr) feiern.

Von unserem im vorigen Jahr verstorbenen früheren Bischof Joachim Vobbe gibt es ein Lied, das uns in den kommenden Wochen begleiten kann: “In deiner Schöpfung birgt sich dein Gesicht…” Den vollständigen Text finden Sie hier – mit Noten versehen steht er im Gesangbuch “Eingestimmt” unter der Nummer 636.

Ihre Alt-Katholische Gemeinde St. Katharina | Stuttgart
mit ihrem Pfarrer Joachim Pfützner

Veröffentlicht in Allgemein am 28. Juli 2018| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner

Fronleichnam: Gemeinsam Eucharistie feiern

EucharistieFronleichnam an getrennten Tischen: Aus alt-katholischer Sicht ist das ein Ding der Unmöglichkeit. Ausgerechnet das Sakrament, das Gemeinschaft schenkt, lässt sich nicht glaubwürdig feiern, indem Menschen aus anderen christlichen Kirchen nicht zur Kommunion kommen dürfen. Deshalb feiern die Stuttgarter evangelische Leonhardsgemeinde und die Stuttgarter alt-katholische Gemeinde den Danktag für die Eucharistie (Fronleichnam) gemeinsam. Sie tun das auch im Bewusstsein, dass dieser Tag katholischerseits in früheren Zeiten gern genutzt wurde, um sich abzugrenzen. Und sie tun es, weil das deutsche alt-katholische Bistum und die Evangelische Kirche in Deutschland 1985 eine Vereinbarung getroffen haben, sich bei gemeinsamen Feiern der Eucharistie gegenseitig zur Kommunion bzw. zum Abendmahl einzuladen. Der Gottesdienst, der in der alt-katholischen Kirche St. Katharina stattfindet, beginnt am 31. Mai 2018 um 19:00 Uhr.

Veröffentlicht in Allgemein am 27. Mai 2018| Kommentare deaktiviert | Autor: Joachim Pfützner