ABC des Gemeindelebens

Dekanat

Unter “Dekanat” wird ein territorial festgelegter Bezirk mehrerer Gemeinden verstanden, der eine mittlere Ebene darstellt zwischen der Gemeinde- und Bistumsebene.

Unsere Gemeinde gehört zum Alt-Katholischen Dekanat Nordbaden-Württemberg mit Rheinland-Pfalz/Süd. Dieses Dekanat setzt sich zusammen aus den Kirchengemeinden

  • Baden-Baden
  • Dittelsheim-Heßloch (Pfarramt in Mannheim)
  • Heidelberg (mit dem Gottesdienstort Moosbach)
  • Karlsruhe
  • Landau (Pfarramt in Karlsruhe)
  • Mannheim (mit Ludwigshafen und dem Gottesdienstort Mannheim-Waldhof)
  • Offenburg (Pfarramt in Baden-Baden)
  • Pforzheim (Pfarramt in Karlsruhe)
  • Stuttgart (mit den Gottesdienstorten Aalen und Tübingen)

Das Amt des Dekans übt derzeitig der Heidelberger Pfarrer Bernd Panizzi aus; Panizzi wurde dazu von der Dekanatsversammlung gewählt. Die Dekanatsversammlung setzt sich zusammen aus den gewählten Mitgliedern der Kirchenvorstände aller zum Dekanat gehörenden Gemeinden und den Geistlichen im Ehrenamt. Der Dekan oder die Dekanin wird für jeweils sechs Jahre gewählt.

Die mittlere Ebene des Dekanats ermöglicht den Gemeinden den Blick über den eigenen Kirchturm hinaus. Bei Dekanatstagen, Fortbildungen und Treffen der Kirchenvorstände erfahren die Gemeindemitglieder Austausch und Gemeinschaft.

Weitere Dekanate des Bistums und Informationen

Veröffentlicht am 2. September 2014| Kommentare deaktiviert | Autor: ak

Diakonie

Testfall der Glaubwürdigkeit einer Gemeinde ist die Diakonie, d.h. der Dienst an den notleidenden Brüdern und Schwestern. Unsere Gemeinde hat hier einen langen und intensiven Weg der Auseinandersetzung hinter sich. Zwei Diakoniesonntage im Jahr sollen das Bewusstsein für die diakonische Verantwortung schärfen. An diesen Sonntagen sind Gottesdienst und Predigt an einem bestimmten diakonischen Anliegen orientiert; nach dem Gottesdienst wird über das Anliegen aus erster Hand informiert. Seit 1997 gibt es auch zwei Projekte: Kathy’s Vesper und das Café Strich-Punkt. Beide Projekte erklären sich aus der Lage unserer Kirche nahe dem Rotlichtmilieu. Unterstützung in der diakonischen Arbeit erfährt unsere Gemeinde durch die Alt-Katholische Diakonie Deutschland e.V.
Infos: Matthias von Wuthenau und Priester Michael Weiße
Veröffentlicht am | Kommentare deaktiviert | Autor: ak