Sommerlager

Einmal im Jahr, in der Regel in der ersten Ferienwoche (Beginn sonntags um 17:00 Uhr, Ende samstags um 10:00 Uhr), begeben sich Kinder und Jugendliche unserer Gemeinde zum Sommerlager nach Mühlbach am Hochkönig in der Nähe der österreichischen Stadt Bischofshofen. Gedacht ist die Freizeit für Kinder ab dem 8. Lebensjahr und Jugendliche bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres – über Ausnahmen kann in beiden Fällen verhandelt werden. Nach Absprache mit der Leitung können in Einzelfällen auch gleichaltrige Freundinnen und Freunde aus anderen Kirchen mitgenommen werden. Der Teilnahmepreis beläuft sich zurzeit auf 125,00 Euro. Für die Anreise sind jeweils die Eltern verantwortlich, aus Stuttgart erfolgt sie im Allgemeinen mit einem durchgehenden Zug nach Bischofshofen, von wo die jungen Reisenden mit PKWs abgeholt und zum Mitterberghaus in Mühlbach gebracht werden.

Das Sommerlager, das von den alt-katholischen Kirchengemeinden Salzburg, Ried im Innkreis und Wien-West (Heilandskirche) sowie den deutschen Gemeinden Stuttgart und Rosenheim gemeinsam durchgeführt wird, steht jeweils unter einem Thema, an dem in altersspezifischen Gruppen, die von Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus den beteiligten Gemeinden geleitet werden, gearbeitet wird. Höhepunkt ist dabei der Abschlussabend mit seinen kreativen Programmpunkten. Daneben gibt es selbstverständlich alle möglichen Freizeitangebote wie Baden, Shopping und Wanderungen.

Geleitet wird das Sommerlager von Geistlichen der beteiligten Gemeinden, die Gesamtleitung und Geschäftsführung liegt bei Pfarrer Martin Eisenbraun aus Salzburg. Für die als Betreuerinnen und Betreuer tätigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen finden zwei mehrtägige Vorbereitungstreffen statt, eines davon in Stuttgart.

Auskunft: Pfarrer Joachim Pfützner

Veröffentlicht in am 2. September 2014| Kommentare deaktiviert | Autor: ak