Taizégebet

Taizé_Versöhnungskirche

Nach 22 Jahren fast wöchentlichen Gebets hört das Taizégebet zum Kirchenjahresende auf.

Immer Dienstags – außer Fastnachtsdienstags – um 18.30 Uhr traf sich eine treue Gruppe von Beterinnen und Betern zum Taizégebet in St. Katharina. Noch von Pfarrer Thomas Walter gegründet, bereiteten die Beterinnen und Beter das wöchentliche Taizégebet im Wechsel vor.

Nun ist diese Gruppe zum Schluss gekommen, dass sie es alle nicht mehr schaffen, für ein verlässliches Weitergehen des wöchentlichen Taizégebets zu sorgen. Sie haben sich schweren Herzen dazu entschlossen zum Kirchenjahresende das wöchentliche Taizégebet zu beenden.

An dieser Stelle sei den Menschen gedankt die diese Gebetszeit 22 Jahre getragen haben: Erika Andert, Daniel Falke (†), Hans Gündert, Ursula Herter und Evi Kutzora.

Wir hoffen, dass wir weiterhin auch Gottesdienste in Form von Taizé feiern können. Vielleicht erstmal nicht mehr wöchentlich.

Wer Interesse hat, Taizé in unserer Gemeinde aktiv wiederzubeleben oder auch regelmäßig teilzunehmen, mag sich gerne melden: taizégebet@alt-katholisch-stuttgart.de

 

Veröffentlicht in am 2. September 2014| Kommentare deaktiviert | Autor: ak